Alte Musik - neu interpretiert

präsentiert von Bernhard Trebuch.
"Anno 1642 - Die älteste Orgel Wiens"
Werke von Georg Muffat, Johann Jakob Froberger, Girolamo Frescobaldi u. a. (Johannes Ebenbauer, Luigi Ferdinando Tagliavini, Orgel; Liveübertragung aus der Franziskanerkirche Wien 1)

Anonym (Robertsbridge Codex, ca. 1330): Estampie Retrove
Jan Pieterszoon Sweelinck: Mein junges Leben hat ein Endt
Johann Caspar Kerll: Capriccio sopra il cucu (Wolfgang Kogert, Orgel)
Johann Heinrich Schmelzer: Sonata quarta (Georg Hamann, Violine; Johannes Ebenbauer, Orgel)
Alessandro Poglietti: Toccata fatta sopra l'Aseddio di Filippsburgo
Johann Jakob Froberger: Ricercar
Henry Purcell: Voluntary for Double Organ (Jeremy Joseph, Orgel)
Heinrich Schütz: "O Jesu, nomen dulce"; "O süßer, o freundlicher" (Jan Petryka, Tenor; Johannes Ebenbauer, Orgel)
Giovanni Battista Viviani: Sonata I aus "Capricci armonici da chiesa a da camera" op. IV, Rom 1678 (Siegfried Koch, Naturtrompete; Johannes Ebenbauer, Orgel)
Ausgewählte italienische Orgelwerke (Luigi Ferdinando Tagliavini, Orgel)

Dass Orgel nicht gleich Orgel ist, wissen nicht nur Organisten. Vor über 350 Jahren erbaute anno 1642 Johann Wöckherl für den Franziskanerorden ein zweimanualiges Instrument, das zu den interessantesten Orgeln des Alpenraumes zählt. Im 2. Weltkrieg abgebaut und ausgelagert, wurde das Instrument im vergangenen Jahr restauriert, wobei der Zustand der Erbauungszeit wiederhergestellt wurde. So erklingen die 20 Register dieser Orgel im Chor der Kirche mitteltönig gestimmt im "Chorton", der etwa einen halben Ton über unserem Kammerton a=440Hz liegt. Die Organisten demonstrieren den farbenreichen Klang des Instruments Mit geöffneten und geschlossenen Flügeltüren sowie die Charakteristika der historischen Temperatur.

Organisten, Musiker, P. Gottfried Wegleitner sowie Friedrich Lessky sprechen über ihr Engagement und ihre Leidenschaft zu diesem für Wien einzigartigen Instrument.

Service

Wikipedia Wöckherl Orgel
Wikipedia Wöckherl Orgel

Playlist

Komponist/Komponistin: Anonym (Robertsbridge Codex, ca. 1330)
Titel: Estampie Retrove
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert/Orgel
Länge: 03:48 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Jan Pieterszoon Sweelinck
Titel: Mein junges Leben hat ein Endt
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert/Orgel
Länge: 07:04 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Johann Caspar Kerll
Titel: Capriccio sopra il cucu
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert/Orgel
Länge: 02:33 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Johann Heinrich Schmelzer
Titel: Sonata quarta
Solist/Solistin: Georg Hamann/Violine
Solist/Solistin: Johannes Ebenbauer/Orgel
Länge: 10:41 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Alessandro Poglietti
Titel: Toccata fatta sopra l'Aseddio di Filippsburo
Solist/Solistin: Jeremy Joseph/Orgel
Länge: 05:18 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Johann Jakob Froberger
Titel: Ricercar
Solist/Solistin: Jeremy Joseph/Orgel
Länge: 03:15 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Henry Purcell
Titel: Voluntary for Double Organ
Solist/Solistin: Jeremy Joseph/Orgel
Länge: 05:16 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Bernardo Pasquini
Titel: Toccata
Solist/Solistin: Luigi Ferdinando Tagliavini/Orgel
Länge: 04:30 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Heinrich Schütz
Titel: "O Jesu, nomen dulce"; "O süßer, o freundlicher"
Solist/Solistin: Jan Petryka/Tenor
Solist/Solistin: Johannes Ebenbauer/Orgel
Länge: 07:12 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Giovanni Battista Viviani
Titel: Sonata I aus "Capricci armonici da chiesa a da camera", op. IV
Solist/Solistin: Siegfried Koch/Naturtrompete
Solist/Solistin: Johannes Ebenbauer/Orgel
Länge: 02:25 min
Label: Manus

Komponist/Komponistin: Johannes Ebenbauer
Titel: Improvisation
Solist/Solistin: Johannes Ebenbauer/Orgel
Länge: 01:53 min
Label: Manus

Sendereihe