Aus dem Konzertsaal

(I) Georg Friedrich Händel: "Joshua", Oratorium in drei Teilen (Elizabeth Watts, Sopran; Wiebke Lehmkuhl, Alt; Thomas Hobbs, Tenor; Roderick Williams, Bass; Chorknaben des Staats- und Domchores Berlin; RIAS Kammerchor; Akademie für Alte Musik Berlin; Leitung: Hans-Christoph Rademann; aufgenommen am 8. Juni in der Philharmonie Berlin)
(II) "Unhörbares hörbar machen", Festrede von Philipp Harnoncourt zur Eröffnung der "Internationalen Barocktage Stift Melk 2012"). Präsentation: Bernhard Trebuch

Heute nur selten zu hören, zählte Händels Porträt des Moses-Nachfolgers Joshua seinerzeit zu seinen erfolgreichsten Oratorien. Besonders der zweite Akt mit der Schilderung der Einnahme Jerichos sowie der Rückschläge und ihrer Überwindung bei der Landnahme Kanaans durch die aus Ägypten ausgewanderten Israeliten beeindruckten nicht nur London, sondern später auch Joseph Haydn ebenso wie den gefürchteten Wiener Kritiker Hanslick. Und der Chor "See the conqu'ring hero comes" ist selbst heute noch aus Festmusik-Programmen einfach nicht mehr wegzudenken.

Service

Händel "Joshua" (Partitur)

RIAS Kammerchor

Akademie für Alte Musik Berlin

Hans-Christoph Rademann

Playlist

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel
Titel: "Joshua", Oratorium in drei Teilen
Orchester: Akademie für Alte Musik berlin
Chor: Chorknaben des Staats- und Domchores Berlin
Chor: RIAS Kammerchor
Solist/Solistin: Elizabeth Watts/Sopran
Solist/Solistin: Wiebke Lehmkuhl/Alt
Solist/Solistin: Thomas Hobbs/Tenor
Solist/Solistin: Roderick Williams/Bass
Leitung: Hans-Christoph Rademann
Länge: 124:18 min
Label: EBU

Sendereihe