Praxis - Religion und Gesellschaft

1. Lamya Kaddor: Eine liberale Stimme des Islam
2. Erzbischof Müller: Der Chef der Glaubenskongregation
3. Am "Gehorsam" scheiden sich die Geister
4. Kinderschutzzentrum Wien: Spieltherapie

1. Lamya Kaddor: Eine liberale Stimme des Islam

Lamya Kaddor ist in Syrien geboren, lebt in Deutschland und hat Arabistik, Islamwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Komparatistik studiert. Sie gilt als liberale Stimme des Islam und ist deswegen bei konservativen Muslimen nicht unumstritten. Ihre Schwerpunkte sind Integration und insbesondere der islamische Religionsunterricht. - Gestaltung: Wolfgang Slapansky und Udo Seelhofer


2. Erzbischof Müller: Der Chef der Glaubenskongregation

Erzbischof Gerhard Ludwig Müller hat eine Schlüsselposition im Vatikan inne: Er ist Chef der einflussreichen Glaubenskongregation. Vor kurzem hat er von einem "Fraktionsdenken" in der katholischen Kirche gesprochen und das auch gleich kritisiert. Im Ö1-Religionsmagazin spricht er über die Piusbruderschaft und über Reformbestrebungen. - Gestaltung: Mathilde Schwabeneder


3. Am "Gehorsam" scheiden sich die Geister

Forderungen nach voller Gleichberechtigung von Mann und Frau in der katholischen Kirchenhierarchie und nach der Aufhebung des Pflichtzölibats etwa wirken wie ein steter Kampf gegen dogmatische Windmühlen. Allein schon das Wort "Ungehorsam" im Aufruf der Pfarrerinitiative sorgt für heftige Diskussionen. Dass die Amtskirche den Aufruf zum Ungehorsam ablehnt, ist bekannt. Wie aber ist "Gehorsam" zu verstehen? Darüber sprechen: Kurienkardinal Kurt Koch und die Religionsphilosophin Hanna Barbara Gerl-Falkovitz. - Gestaltung: Judith Fürst


4. Kinderschutzzentrum Wien: Spieltherapie

Sechs Psychotherapeuten und Psychologinnen bieten in der Kandlgasse im 7. Wiener Bezirk Beratung und Therapie für Kinder und Jugendliche an, die Gewalt erlebt haben. Begleitet werden auch Eltern, die massive Erziehungsprobleme haben. Eine der Mitarbeiterinnen im "Kinderschutzzentrum Wien" ist Maria Raab, einer ihrer Schwerpunkte ist die "Spieltherapie". Im Rahmen der Aktion "Licht ins Dunkel" unterstützt Ö1 heuer das "Kinderschutzzentrum Wien". - Gestaltung: Sandra Szabo


Moderation: Sandra Szabo

Service

Das Ö1 Projekt für "Licht ins Dunkel"
Kinderschutzzentrum Wien

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Athen veröffentlicht Steuersünder-Liste

15 Milliarden Steuern hinterzogen

Bald Einigung auf Schuldenerlass?

Verhandlungen möglicherweise in Endphase