Moment - Leben heute

"Wer Worte hat, kann fliegen!". Das Projekt "Buchpiloten". Gestaltung: Edith Huemer. Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber
Rand-Notizen (Bea Sommersguter)

Der "Verein mit gutem Grund - Für das Recht auf kulturelle Teilhabe" versucht mit dem Pilot-Projekt "Buchpiloten" einen Raum für außerschulische Kunstvermittlung zu etablieren. Vorerst finden Schreibworkshops statt.

Für jeweils einen Vormittag kommen Schulklassen in den "art-space" in Wien-Hernals. Gemeinsam mit einem Team aus je einem Performer, einem Autor und einem Illustrator erfinden, schreiben und zeichnen sie Geschichten. Dabei entstehen Bücher, die die Kinder später zu Hause herzeigen können.

In weiterer Zukunft soll das Zentrum ausgebaut werden. Nachmittags sollen die Tore für Kinder und Künstler offen stehen, die dort mit- und nebeneinander arbeiten und kreativ sein können. Besonders Kinder, die weniger Zugang zu Kunst- und Kultureinrichtungen haben, sollen erreicht werden.

Wie entstehen neue Geschichten? Wie kann Kunst vermittelt werden? Diesen Fragen stellt sich das Buchpiloten-Team. Wer die Buchpiloten unterstützen möchte, kann Herausgeber eines Buches werden.

Service

Barbie Dreamhouse Experience:
Alexanderplatz, Berlin
Barbie Dreamhouse

Protest dagegen:
Occupy Barbie Dreamhouse auf Facebook:
Facebook

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Groteske um Comtel Air

Flugpassagiere müssen Geld nachschießen

Fluggastrechte zu teuer?

Verordnung wird überarbeitet