Texte - neue Literatur aus Österreich

"Die Begehung des Morgens." Von Hans Augustin. Es liest der Autor. Gestaltung: Martin Sailer

"Die Begehung des Morgens", heißt eines der neuen Gedichte von Hans Augustin, der auch in diesen jüngst entstandenen Gedichten Momente festhält, die andere möglicherweise übersähen. Momente kleiner Begebnisse, die den Blick auf das Größere freigeben: Auf das Leben seine Gezeiten, sein Vergehen. Dies gilt auch für den Erzähler Hans Augustin, dessen Figuren immer wieder Haarrisse in ihrer Wirklichkeit erleben, die alles relativieren, was man für wirklich, für gesichert halten könnte.

Hans Augustin lebt in der Nähe von Innsbruck, er ist Lyriker, Erzähler, Dramatiker und Hörspielautor.

Service

Hans Augustin, "Die Begehung des Morgens", Manus

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Zeit-Ton

DO | 16 Jänner 2014