Marc André Dalbavie: "Charlotte Salomon"

Mit Johanna Wokalek (Charlotte Salomon), Marianne Crebassa (Charlotte Kann), Jean-Sébastien Bou (Doktor Kann, ein Arzt), Géraldine Chauvet (Franziska Kann / Eine Frau), Anaik Morel(Paulinka Bimbam), Frédéric Antoun (Amadeus Daberlohn, ein Gesangspädagoge), Vincent Le Texier (Herr Knarre / Lageroberst), Cornelia Kallisch (Frau Knarre), Michal Partyka (Professor Klingklang), Eric Huchet (Papst Pius / Minister / Kunstprofessor / Polizist / Ein Mann)
Mozarteumorchester Salzburg; Dirigent: Marc André Dalbavie
(Live-Übertragung der Uraufführung aus der Felsenreitschule im Rahmen der Salzburger Festspiele 2014 in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Playlist

Komponist/Komponistin: Marc André Dalbavie/10.2.1961 in Neuilly-sur-Seine
Vorlage: Charlotte Salomon /"Leben? oder Theater?"
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Barbara Honigmann /Libretto
Bearbeiter/Bearbeiterin: Johannes Honigmann, Übersetzung ins Französische
Titel: Charlotte Salomon/Oper in zwei Akten mit einem Vorspiel und einem Nachwort/URAUFFÜHRUNG
Untertitel: Auftragswerk der Salzburger Festspiele
In memoriam Gerard Mortier
1. AKT
Orchester: Mozarteum Orchester Salzburg
Leitung: Marc André Dalbavie
Solist/Solistin: Johanna Wokalek /Charlotte Salomon
Solist/Solistin: Marianne Crebassa /Mezzosopran, Charlotte Kann
Solist/Solistin: Jean Sébastien Bou /Doktor Kann, ein Arzt
Solist/Solistin: Géraldine Chauvet /Franziska Kann / Eine Frau
Solist/Solistin: Anaik Morel /Paulinka Bimbam
Solist/Solistin: Frédéric Antoun /Amadeus Daberlohn, ein Gesangspädagoge
Solist/Solistin: Vincent LeTexier /Herr Knarre / Lageroberst
Solist/Solistin: Cornelia Kallisch /Alt, Frau Knarre
Solist/Solistin: Michal Partyka /Professor Klingklang/Ein Kunststudent/Dritter Nazi/Ein Polizist
Solist/Solistin: Eric Huchet /Der Papst/ Der Propagandaminister/ Der Kunstprofessor/Erster Nazi/Ein Mann/Zweiter Emigrant
Solist/Solistin: Annika Schlicht / Eine Kunststudentin aus Tirol (YSP)
Solist/Solistin: Wolfgang Resch / Zweiter Nazi (YSP)
Leitung: Luc Bondy /Regie
Länge: 45:37 min
Label: Billaudot Paris LM (Ricordi Dt

Komponist/Komponistin: Marc André Dalbavie/10.2.1961 in Neuilly-sur-Seine
Vorlage: Charlotte Salomon /"Leben? oder Theater?"
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Barbara Honigmann /Libretto
Bearbeiter/Bearbeiterin: Johannes Honigmann, Übersetzung ins Französische
Titel: Charlotte Salomon/Oper in zwei Akten mit einem Vorspiel und einem Nachwort/URAUFFÜHRUNG
2.AKT
Orchester: Mozarteum Orchester Salzburg
Leitung: Marc André Dalbavie
Solist/Solistin: Johanna Wokalek /Charlotte Salomon
Solist/Solistin: Marianne Crebassa /Mezzosopran, Charlotte Kann
Solist/Solistin: Jean Sébastien Bou /Doktor Kann, ein Arzt
Solist/Solistin: Géraldine Chauvet /Franziska Kann / Eine Frau
Solist/Solistin: Anaik Morel / Mezzosopran, Paulinka Bimbam
Solist/Solistin: Frédéric Antoun /Amadeus Daberlohn, ein Gesangspädagoge
Solist/Solistin: Vincent LeTexier /Herr Knarre / Lageroberst
Solist/Solistin: Cornelia Kallisch /Alt, Frau Knarre
Solist/Solistin: Michal Partyka /Professor Klingklang/Ein Kunststudent/Dritter Nazi/Ein Polizist
Solist/Solistin: Eric Huchet /Der Papst/ Der Propagandaminister/ Der Kunstprofessor/Erster Nazi/Ein Mann/Zweiter Emigrant
Solist/Solistin: Annika Schlicht / Eine Kunststudentin aus Tirol (YSP)
Solist/Solistin: Wolfgang Resch / Zweiter Nazi (YSP)
Leitung: Luc Bondy /Regie
Länge: 62:20 min
Label: Billaudot Paris LM (Ricordi Dt

Komponist/Komponistin: Marc André Dalbavie/10.2.1961 in Neuilly-sur-Seine
Vorlage: Charlotte Salomon /"Leben? oder Theater?"
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Barbara Honigmann /Libretto
Bearbeiter/Bearbeiterin: Johannes Honigmann, Übersetzung ins Französische
Titel: Charlotte Salomon/Oper in zwei Akten mit einem Vorspiel und einem Nachwort/URAUFFÜHRUNG
EPILOG
Orchester: Mozarteum Orchester Salzburg
Leitung: Marc André Dalbavie
Solist/Solistin: Johanna Wokalek /Charlotte Salomon
Solist/Solistin: Marianne Crebassa /Mezzosopran, Charlotte Kann
Solist/Solistin: Jean Sébastien Bou /Doktor Kann, ein Arzt
Solist/Solistin: Géraldine Chauvet /Franziska Kann / Eine Frau
Solist/Solistin: Anaik Morel / Mezzosopran, Paulinka Bimbam
Solist/Solistin: Frédéric Antoun /Amadeus Daberlohn, ein Gesangspädagoge
Solist/Solistin: Vincent LeTexier /Herr Knarre / Lageroberst
Solist/Solistin: Cornelia Kallisch /Alt, Frau Knarre
Solist/Solistin: Michal Partyka /Professor Klingklang/Ein Kunststudent/Dritter Nazi/Ein Polizist
Solist/Solistin: Eric Huchet /Der Papst / Der Propagandaminister/ Der Kunstprofessor/ Erster Nazi/ Ein Mann/ Zweiter Emigrant
Solist/Solistin: Annika Schlicht / Eine Kunststudentin aus Tirol (YSP)
Solist/Solistin: Wolfgang Resch / Zweiter Nazi (YSP)
Leitung: Luc Bondy /Regie
Länge: 24:28 min
Label: Billaudot Paris LM (Ricordi Dt

Sendereihe