Hörbilder

Kochherd, Waschtrog, Heimarbeit. Die bessere Welt der Käthe Leichter. Porträt einer Pionierin der österreichischen Frauenbewegung zu ihrem 120. Geburtstag. Feature von Susanne Ayoub.

Der Name Käthe Leichter ist mit der großen Zeit der österreichischen Sozialdemokratie verknüpft. Von ihrem Leben und Wirken wissen heute nur mehr wenige. Sie engagierte sich schon früh für die Ausbildung und berufliche Lage der Frauen. Ihre Studien zur Frauenarbeit in der Ersten Republik sind bahnbrechend, ihre Analysen und ihre Forderungen von bestürzender Aktualität.

1934 gründete sie zusammen mit ihrem Mann, dem Journalisten Otto Leichter, die Revolutionären Sozialisten. 1942 wurde die jüdische Widerstandskämpferin im Konzentrationslager Bernburg/Saale mit Giftgas ermordet.

Susanne Ayoub hat das Porträt dieser Pionierin der österreichischen Frauenbewegung in Szenen und Erzähltexten zum 120. Geburtstag gestaltet.

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Matinee

SO | 03 Mai 2015