Von Tag zu Tag

Von den Schrecken der Geschichte und der Gegenwart. Gast: Irina Scherbakowa, Kulturwissenschaftlerin und Historikerin. Moderation: Rainer Rosenberg. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Im Rahmen der Simon Wiesenthal Lectures ist die russische Kulturwissenschaftlerin und Historikerin Irina Scherbakowa von der Bürgerrechtsgruppe Memorial in Moskau Gast in Österreich. "Die Verbrechen des Stalinismus" ist das Thema ihres Vortrages in Wien. Eine ihrer bevorzugten Methoden ist "Oral History" - Zeitzeuginnen und Zeitzeugen erzählen.

Rainer Rosenberg spricht mit der vielfach ausgezeichneten Wissenschaftlerin über die anhaltenden Folgen des sich immer wieder wandelnden Umgangs mit den Verbrechen des Stalinismus in Russland.

Service

Irina Scherbakowa: Zerrissene Erinnerung. Der Umgang mit Stalinismus und Zweitem Weltkrieg im heutigen Russland . Wallstein, Berlin 2010.
Irina Scherbakowa, Karl Schlögel: Der Russland Reflex. Einsichten in eine Beziehungskrise. Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2015

Sendereihe

Gestaltung