Terra incognita - Frankreich

"Mein Marseille". Gedanken von Jean-Claude Izzo. Aus dem Französischen von Katarina Grän und Ronald Voullié. Es liest Alexander Tschernek. Gestaltung: Friederike Raderer

"Ich bin in Marseille geboren. Mein Vater ist italienischer Herkunft, meine Mutter stammt aus Spanien. Ich bin also die Frucht einer dieser Begegnungen, deren Geheimnis zu dieser Stadt gehört. In Marseille geboren zu werden, ist niemals ein Zufall. Marseille ist schon immer der Hafen der Exilanten gewesen, der mediterranen Exilanten, aber auch der Exilanten aus unseren ehemaligen Kolonien. Wer hier eines Tages im Hafen an Land geht, ist zwangsläufig zu Hause. Woher man auch kommt, in Marseille ist man zu Hause. Auf den Straßen begegnet man vertrauten Gesichtern, vertrauten Gerüchen. Marseille ist einem vertraut. Vom ersten Augenblick an."

Service

Jean-Claude Izzo, "Mein Marseille" aus dem gleichnamigen Buch, Unionsverlag

Playlist

Komponist/Komponistin: Rémi Charmasson
Titel: Lucy
Ausführende: Rémi Charmasson Trio
Solist/Solistin: Rémi Charmasson/Gitarre
Solist/Solistin: Jean-Francois Jenny-Clark/Kontrabass
Solist/Solistin: Fredy Studer/Percussion
Länge: 00:55 min

Sendereihe

Gestaltung

Mehr dazu in oe1.orf.at

Ö1 heute

MI | 28 Oktober 2015