Pasticcio

mit Ulla Pilz. Bach zeigt sich als fremdartige Schönheit, Beethoven betritt Neuland und Zemlinsky beweist in finsteren Zeiten Humor.

"Wenn Fanny Hensel gerade angesichts ihres Klaviertrios an ihren Bruder Felix Mendelssohn schreibt, ihre längeren Sachen "sterben in ihrer Jugend an Altersschwäche" und "es fehle ihr an Kraft, die Gedanken gehörig festzuhalten, ihnen die nöthige Consistenz zu geben", dann kann man ihr gar nicht laut genug widersprechen..."

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at