Von Tag zu Tag

Wie Gefühle im Arbeitsleben instrumentalisiert werden.Gast: Birgit Sauer, Politikwissenschaftlerin, Autorin. Moderation: Andrea Hauer. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Lange Zeit waren Gefühle in die Privatheit weggeschlossen. Das habe sich völlig geändert. Gefühle zu äußern und einzusetzen, sei in Talkshows und öffentlichen Auftritten genauso notwendig geworden wie in der Berufswelt. Verlangt würden, ungeachtet vieler befristeter und prekärer Arbeitsverhältnisse, Einfühlungsvermögen und Kundennähe, eine stark verinnerlichte Leistungsmotivation und besondere Liebe zum Beruf. So lautet der Befund des Soziologen Otto Penz und der Politikwissenschaftlerin Birgit Sauer in ihrem neuen Buch "Affektives Kapital. Zur Ökonomisierung der Gefühle im Arbeitsleben".

Was geschieht mit solcherart geforderten Menschen? Wird eine solcherart geforderte Gesellschaft menschlicher? Birgit Sauer ist Gast von Andrea Hauer.

Service

Otto Penz, Birgit Sauer: Affektives Kapital. Zur Ökonomisierung der Gefühle im Arbeitsleben. Campus Verlag, 2016

Sendereihe