Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

Bürgerwissenschaft. Verantwortungsvolle Forschung oder Gefahr für die Freiheit der Wissenschaft?
Ein Bericht vom "27. ernst mach forum" von Martin Bernhofer

Unter dem Schlagwort "Bürgerwissenschaft" fordert eine neue internationale Bewegung mehr Mitsprache in der Forschung. Entzündet hat sich der Anspruch auf zivilgesellschaftliche Mitwirkung an Fragen von Biodiversität, Umweltproblemen und Klimawandel. Wie legitim ist die Forderung nach einer "demokratischen Forschungswende"? Befürworter/innen sehen damit nachhaltiges Wissen und mehr Verantwortung für die Gesellschaft verbunden. Gegner/innen befürchten, dass zivilgesellschaftliche "pressure groups" die eigenbestimmte Suche nach dem Neuen in der Forschung gefährden könnten. Bürgerwissenschaft öffnet die akademischen Grenzen zwischen Profis und engagierten Laien. Wie viel Einmischung aber verträgt die Wissenschaft?

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Ö1 heute

SO | 03 Juli 2016