Passagen

"Mein Großvater liebte eigentlich nur seine Hunde" -
Peter Huemer im Gespräch mit Sophie Freud
Gestaltung: Kurt Reissnegger

Sophie Freud, die Enkelin Sigmund Freuds, war 14 Jahre alt, als sie 1938 Wien verlassen musste. Mit ihrer Mutter flüchtete sie über Frankreich und Casablanca in die USA, wo sie bis heute lebt. Die international angesehene Wissenschaftlerin und Autorin lehrte bis zu ihrer Emeritierung Sozialpädagogik und Psychologie am Simmons College School of Social Work in Boston. Die heute 91-Jährige hat ihren Großvater inhaltlich immer heftig kritisiert und doch sehr geliebt. Im Gespräch mit Peter Huemer erzählt sie im Rahmen einer Veranstaltung des Psychosozialen Zentrums ESRA über das Leben in der Familie Freud, über ihre Lebensgrundsätze, ihr Verhältnis zu Österreich und warum es gut ist, auch als areligiöser Mensch an Schutzengel zu glauben…

Sendereihe