Verschwommenes Bild, Weihnachtsmarkt

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Gedanken für den Tag

von Luise Müller, evangelische Theologin. "Über Einfälle, Vorfälle und Zwischenfälle auf dem Weg nach Weihnachten". Gestaltung: Alexandra Mantler

Der vierte Advent ist vorbei, der Weihnachtscountdown läuft. Der mittlerweile graugrüne Adventkranz kann bald weg, nur noch einmal zünde ich alle Kerzen an. Doch das ist längst nicht mehr so heimelig und entspannt, wie es noch vor drei Wochen war, denn die Brandgefahr steigt.

Spätestens jetzt ist es Zeit, sich um einen Christbaum zu kümmern, vorausgesetzt, man gehört nicht zu den Christbaumverweigerern. Aus meiner Kindheit habe ich noch die Dramen im Kopf, wenn mein Vater einen Baum aus dem Wald brachte, der nicht so gewachsen war, wie meine Mutter sich das wünschte. Daraufhin wurden zunächst die Mängel des Baumes lautstark aufgezählt bzw. bestritten, und schließlich redeten Klägerin und Verteidiger nichts mehr miteinander, zumindest für die nächste halbe Stunde.

Ich gebe zu, dass ich dieses Verhaltensmuster übernommen und mit in unsere Ehe gebracht habe. Es kam schon vor, dass wir an drei verschiedenen Verkaufsstellen Christbäume begutachteten, bis einer genauso war, wie ich mir das vorstellte. Leider hat mein Mann nicht mit mir gestritten, sondern bestenfalls die Augen verdreht und immer mal wieder auf die Uhr geschaut. Doch auch diese Zeiten sind seit ein paar Jahren vorbei. Mittlerweile kaufen wir unseren Christbaum in maximal zehn Minuten. Mal ist er kleiner, mal größer, mal verliert er schon beim Schmücken Nadeln, mal behält er sie bis zum bitteren Ende.

So gesehen ist Weihnachten auch nicht mehr das, was es mal war. Aber zum Glück ändert sich nur das Drumherum. Der Kern bleibt, begeistert und überrascht mich von Jahr zu Jahr. Gott wird Mensch. Und das soll erst mal einer nachmachen.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Gedanken für den Tag - XML
Gedanken für den Tag - iTunes

Playlist

Titel: GFT 161219 Gedanken für den Tag / Luise Müller
Länge: 03:49 min

Komponist/Komponistin: Robert Schumann/1810-1856
Album: SCHUMANN: SÄMTL.WERKE FÜR KLAVIER SOLO Vol.5 - Florian Uhlig: SCHUMANN UND SEINE TÖCHTER
Titel: Schlummerlied, op.124 Nr.16 "Wiegenlied für Marie und Klara zu Weihnachten 1841" (erschienen in: Albumblätter op.124, 1853)
* Allegretto
Solist/Solistin: Florian Uhlig /Klavier
Länge: 02:20 min
Label: hänssler Classic CD98011

Sendereihe

Gestaltung