Yannick-Muriel Noah als "Aida"

APA/GEORG HOCHMUTH

Radiokolleg - Eine Oper für Kairo

"Aida" von Giuseppe Verdi (1).
Gestaltung: Julia Reuter

Die Legende, dass Guiseppe Verdi seine "Aida" für die Eröffnung des Suezkanals komponiert haben soll, ist eine falsche. Der damalige Vizekönig von Ägypten, Ismail Pascha, hätte sich das zwar sehr gewünscht, da er ein großer Verehrer europäischer Kultur und Musik war, stieß bei Verdi aber auf Ablehnung: "... einmal, weil meine gegenwärtigen Arbeiten dies nicht erlaubten, zweitens, weil es nicht meine Gewohnheit ist, Gelegenheitsstücke zu komponieren ...". Daher wurde auch das erste ägyptische Opernhaus, dessen Eröffnung fast zeitgleich mit jener des Suezkanals stattfand, mit einer anderen Verdi-Oper eingeweiht: Am 1. November 1869 war in Kairo zum ersten Mal "Rigoletto" auf der Bühne zu sehen.

Im darauffolgenden Jahr sollte sich der "Bauer aus Roncole", wie Verdi aufgrund seiner Herkunft genannt wurde, doch noch zur Komposition einer "ägyptischen Oper" umstimmen lassen. Im Juni 1870 schrieb Verdi: "... nun bin ich bei der ägyptischen Sache. Es ist vor allem nötig, dass Sie mir genügend Zeit lassen, die Oper zu komponieren ...".
Doch Verdi schaffte es, sein Werk in nur vier Monaten auf Papier zu bringen. Die Uraufführung von "Aida" fand - verzögert aufgrund des Deutsch-Französischen Krieges - am 24. Dezember 1871 in Kairo statt.

Trotz des exotischen Ambientes ist die Handlung des Werkes eine konventionelle: eine Dreiecksgeschichte zwischen Aida, Radames und Amneris, die im Liebestod der ersten beiden endet.

"Aida", zu deren bekanntesten Musikstücken der opulente "Triumphmarsch" gehört, wurde schon bald nach der Uraufführung ein Welterfolg und zählt heute zu den meistgespielten Opern überhaupt.

Service

Literaturhinweise:

Georg Titscher: Viva Verdi. Ein biografischer Opernführer. Amalthea Verlag

Kurt Pahlen: Giuseppe Verdi. Aida. Textbuch. Einführung und Kommentar. Schott Verlag

Erwin Ringel: Unbewusst - höchste Lust. Oper als Spiegel des Lebens. Erwin Ringel. Verlag Kremayr & Scheriau

Barbara Meier: Giuseppe Verdi. Barbara Meier. rororo Verlag

Playlist

Komponist/Komponistin: Giuseppe Verdi/1813 - 1901
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Antonio Ghislanzoni/1824 - 1893
Gesamttitel: AIDA / Oper in 4 Akten / Gesamtaufnahme von 2001 / 2.Akt
Titel: 7. Triumphmarsch / Marcia trionfale (00:01:44)

MUSIK TEILWEISE UNTERLEGT
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Wiener Philharmoniker
Solist/Solistin: Laszlo Polgar /Der König, Baß
Solist/Solistin: Olga Borodina /Amneris, seine Tochter, Mezzosopran
Solist/Solistin: Cristina Gallardo Domas /Aida, eine äthiopische Sklavin, Sopran
Solist/Solistin: Vincenzo La Scola /Radames, Hauptmann der Palastwache, Tenor
Solist/Solistin: Matti Salminen /Ramfis, Oberpriester, Baß
Solist/Solistin: Thomas Hampson /Amonasro, König v.Äthiopien, Aidas Vater, Bariton
Solist/Solistin: Kurt Streit /Ein Bote, Tenor
Solist/Solistin: Dorothea Röschmann /Eine Priesterin, Sopran
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Ausführender/Ausführende: Ägyptische Trompeten /< nachgebaut f.d.Aufnahme > :
Solist/Solistin: Hans Peter Schuh /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Heinz Kristoferitsch /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Josef Pomberger /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Walter Singer /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Bernhard Pronebner /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Rudolf Amon /ägypt.Trompetein h
Länge: 01:23 min
Label: Teldec 8573854022 (3 CD)

Komponist/Komponistin: Giuseppe Verdi/1813 - 1901
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Antonio Ghislanzoni/1824 - 1893
Gesamttitel: AIDA / Oper in 4 Akten / Gesamtaufnahme von 2001 / 1.Akt
Titel: 10. Possente Ftha, del mondo spirito animator/ Weiheszene; Priesterin, Chor, Ramfis, Radames (00:03:44)
Anderssprachiger Titel: Allmächt'ger Phta, urew'ger Lebenshauch der Welt, dich rufen wir

MUSIK TEILWEISE UNTERLEGT
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Wiener Philharmoniker
Solist/Solistin: Laszlo Polgar /Der König, Baß
Solist/Solistin: Olga Borodina /Amneris, seine Tochter, Mezzosopran
Solist/Solistin: Cristina Gallardo Domas /Aida, eine äthiopische Sklavin, Sopran
Solist/Solistin: Vincenzo La Scola /Radames, Hauptmann der Palastwache, Tenor
Solist/Solistin: Matti Salminen /Ramfis, Oberpriester, Baß
Solist/Solistin: Thomas Hampson /Amonasro, König v.Äthiopien, Aidas Vater, Bariton
Solist/Solistin: Kurt Streit /Ein Bote, Tenor
Solist/Solistin: Dorothea Röschmann /Eine Priesterin, Sopran
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Ausführender/Ausführende: Ägyptische Trompeten /< nachgebaut f.d.Aufnahme > :
Solist/Solistin: Hans Peter Schuh /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Heinz Kristoferitsch /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Josef Pomberger /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Walter Singer /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Bernhard Pronebner /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Rudolf Amon /ägypt.Trompetein h
Länge: 00:56 min
Label: Teldec 8573854022 (3 CD)

Komponist/Komponistin: Giuseppe Verdi/1813 - 1901
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Antonio Ghislanzoni/1824 - 1893
Gesamttitel: AIDA / Oper in 4 Akten / Gesamtaufnahme von 2001 / 2.Akt
Titel: 8. Ballettmusik (00:04:30)

MUSIK TEILWEISE UNTERLEGT
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Wiener Philharmoniker
Solist/Solistin: Laszlo Polgar /Der König, Baß
Solist/Solistin: Olga Borodina /Amneris, seine Tochter, Mezzosopran
Solist/Solistin: Cristina Gallardo Domas /Aida, eine äthiopische Sklavin, Sopran
Solist/Solistin: Vincenzo La Scola /Radames, Hauptmann der Palastwache, Tenor
Solist/Solistin: Matti Salminen /Ramfis, Oberpriester, Baß
Solist/Solistin: Thomas Hampson /Amonasro, König v.Äthiopien, Aidas Vater, Bariton
Solist/Solistin: Kurt Streit /Ein Bote, Tenor
Solist/Solistin: Dorothea Röschmann /Eine Priesterin, Sopran
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Ausführender/Ausführende: Ägyptische Trompeten /< nachgebaut f.d.Aufnahme > :
Solist/Solistin: Hans Peter Schuh /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Heinz Kristoferitsch /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Josef Pomberger /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Walter Singer /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Bernhard Pronebner /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Rudolf Amon /ägypt.Trompetein h
Länge: 01:04 min
Label: Teldec 8573854022 (3 CD)

Komponist/Komponistin: Giuseppe Verdi/1813 - 1901
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Antonio Ghislanzoni/1824 - 1893
Gesamttitel: AIDA / Oper in 4 Akten / Gesamtaufnahme von 2001 / 2.Akt
Titel: 6. Gloria all'Egitto, ad Iside / Großes Finale; Chor (00:03:44)
Anderssprachiger Titel: Heil dir, Ägypten, Isis Heil, die unser Land beschützet

MUSIK TEILWEISE UNTERLEGT
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Wiener Philharmoniker
Solist/Solistin: Laszlo Polgar /Der König, Baß
Solist/Solistin: Olga Borodina /Amneris, seine Tochter, Mezzosopran
Solist/Solistin: Cristina Gallardo Domas /Aida, eine äthiopische Sklavin, Sopran
Solist/Solistin: Vincenzo La Scola /Radames, Hauptmann der Palastwache, Tenor
Solist/Solistin: Matti Salminen /Ramfis, Oberpriester, Baß
Solist/Solistin: Thomas Hampson /Amonasro, König v.Äthiopien, Aidas Vater, Bariton
Solist/Solistin: Kurt Streit /Ein Bote, Tenor
Solist/Solistin: Dorothea Röschmann /Eine Priesterin, Sopran
Chor: Arnold Schönberg Chor
Choreinstudierung: Erwin Ortner
Ausführender/Ausführende: Ägyptische Trompeten /< nachgebaut f.d.Aufnahme > :
Solist/Solistin: Hans Peter Schuh /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Heinz Kristoferitsch /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Josef Pomberger /ägypt.Trompete in as
Solist/Solistin: Walter Singer /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Bernhard Pronebner /ägypt.Trompete in h
Solist/Solistin: Rudolf Amon /ägypt.Trompetein h
Länge: 01:15 min
Label: Teldec 8573854022 (3 CD)

Sendereihe

Gestaltung