Gründerzeitfassade

APA/HERBERT NEUBAUER

Moment - Leben heute

Kutschen, Samt und Eichenlaub. Die Kunst, in Hausfassaden zu lesen.
Gestaltung: Shenja Mannstein.
Randnotizen: Marie-Claire Messinger. Moderation und Redaktion: Xaver Forthuber

Man kann in Fassaden lesen wie in Gesichtern. Sie erzählen von gesellschaftlichen Veränderungen oder ihren damaligen und heutigen Bewohnern. Dazu braucht es kein Architekturstudium oder den Gang ins Archiv, sondern nur den trainierten Blick. Der Architekt Klaus Jürgen Bauer bietet Interessierten den beobachtenden Gang durch die Stadt an. Für ihn ist die Stadt eine Schatzkiste an Erinnerungen. Ein Stadtspaziergang durch Eisenstadt und Wien.

Service

DI. Klaus Jürgen Bauer

Anmeldung zum Fassaden Lesen

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at