Nachtquartier

Das Jahr in den Sternen. Maria Pflug-Hofmayr zu Gast bei Xaver Forthuber. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79, Mails an nachtquartier(at)orf.at.

Wie schon vergangenes Jahr schauen wir zum Jahreswechsel wieder in die Sterne - nicht esoterisch, sondern wissenschaftlich, versteht sich. Die Grafikerin Maria Pflug-Hofmayr liebt Astronomie und hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Allgemeinheit alles rund um Sterne, Planeten, Kometen und Raumfahrt zu vermitteln. Seit fast 10 Jahren macht sie die deutsche Übersetzung der NASA-Seite "Astronomy Picture of the Day", kuratiert Blogs, Veranstaltungen und die Onlineplattform "Der Orion", und sie hat auch heuer wieder einen astronomischen Taschenkalender herausgegeben.

2016 war auch außerhalb der Erdatmosphäre ein bewegtes Jahr; 2017 können sich Himmelsbeobachter auf einige "Highlights" freuen, auch wenn es dabei teilweise eigentlich um Schatten geht. Wer sich in den USA aufhält, wird eine Sonnenfinsternis zu Gesicht bekommen und womöglich werden einige Kometen einen Gastauftritt geben - doch die lassen sich allem wissenschaftlichen Fortschritt zum Trotz gar nicht so leicht in die Karten schauen.

Wenden Sie mit uns ihren Blick zum Himmel, wir freuen uns auf Ihre Beobachtungen, Fragen und Geschichten darüber, wie der Himmel Sie berührt.

Rufen Sie an und reden Sie mit unter 0800 22 69 79 oder schreiben Sie uns ein Mail an nachtquartier(at)orf.at.

Service

Kontakt und Kalenderbestellung:
Förderkreis Astronomie und Raumfahrt "Der Orion"
Jenullgasse 2/2, 1140 Wien
z. Hd. Maria Pflug-Hofmayr

Weltraumbild des Tages
Weltraum und Raumfahrt
Himmelsbeobachtung in der Stadt und Weltraumbewegendes
Burggespräche (Veranstaltungsreihe)

Sonnenfinsternis 2017 in den USA (NASA)
Sonnenfinsternis in den USA - Standorte

Sendereihe