Digital.Leben

Bitcoins, Blockchain und Smart Contracts
Vom Geld ohne Banken zum Unternehmen ohne Menschen
Gestaltung: Ulla Ebner

Bitcoin, die digitale Kryptowährung, ist umstritten. Für die einen stellt sie die Verwirklichung des Traums der hierarchiefreien, selbstorganisierten Gesellschaft dar. Für die anderen ist sie ein Mittel, um unerkannt verbotene Dinge im Darknet zu kaufen oder Vermögen vor dem Finanzamt zu verschleiern. Kryptowährungen basieren auf einer Technologie namens Blockchain. Ein dezentrales Netzwerk von Usern verwaltet die Transaktionen, Banken werden überflüssig. Mit Hilfe der Blockchain lassen sich aber auch andere Dinge verwirklichen, etwa automatisierte Verträge. Juristen bereitet diese Entwicklung Kopfzerbrechen: Wie kann bzw. muss diese neue dezentrale Welt reguliert werden? Mehr dazu von Ulla Ebner.


Moderation und Redaktion: Franz Zeller

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Guten Morgen Österreich

DO | 19 Jänner 2017

Leporello

FR | 20 November 2015