Stimmen hören

mit Chris Tina Tengel.
Alexander Zemlinsky, der "interessanteste" Komponist zwischen Altösterreich und Moderne: Vokalprominenz für einen Außenseiter

Nicht Strauss, nicht Schreker, nicht Schönberg; auch nicht Pfitzner, Hindemith, Weill, aber doch: ihrer aller Zeitgenosse, das war Alexander Zemlinsky, der Wiener Jahrgang 1871, der vor 75 Jahren in den USA gestorben ist, über unrealisierbar gewordenen Projekten. Auch in dieser Profession von Gustav Mahler gefördert, war Alexander Zemlinsky einerseits ein europaweit aktiver Operndirigent. Und andererseits Komponist, im Brahms-Umfeld beginnend, Alma Schindler (später: Alma Mahler) nahe, noch in der "Lyrischen Symphonie" von 1923 in geistiger Verbindung zum Schöpfer des "Lieds von der Erde".

Was der reife Alexander Zemlinsky für die Bühne geschrieben hat, hat alles doppelten Boden, in Sujet und Tonsprache; der verquälte "Zwerg", die pseudo-veristische "Florentinische Tragödie" sind Meisterwerke. Viel "schöne" Vokalmusik schreibt Zemlinsky für den Konzertsaal: Orchesterlieder, Kantaten, Psalmen ... und dieses Materials haben sich in den vergangenen Jahrzehnten, seit einer ersten Zemlinsky-Renaissance in den 1980er Jahren, auch prominenteste Solistinnen und Solisten angenommen.

Playlist

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Leo Feld/1869 - 1924
Titel: DER TRAUMGÖRGE: Solo des Görge und Duett Görge-Gertraud
Leitung: James Conlon
Orchester: Gürzenich Orchester Kölner Philharmoniker
Solist/Solistin: David Kuebler /Görge, ein Dorfbursche, Tenor
Solist/Solistin: Patricia Racette /Gertraud, Tochter eines vertriebenen Barons, Sopran
Länge: 11:30 min
Label: EMI 5570872 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: EINE FLORENTINISCHE TRAGÖDIE: Schluss der Oper
Solist/Solistin: Albert Dohmen/Simone
Solist/Solistin: Heinz Kruse/Guido Bardi
Solist/Solistin: Iris Vermillion/Bianca
Orchester: Royal Concertgebouw Orchester Amsterdam
Leitung: Riccardo Chailly
Länge: 09:25 min
Label: DECCA

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: KLEIDER MACHEN LEUTE: Orchestervorspiel zum 1.Akt
Orchester: Orchester des Opernhauses Zürich
Leitung: Ralf Weikert
Länge: 04:00 min
Label: KOCH

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: WALZER-GESÄNGE op.6, daraus Nr.4-6
Solist/Solistin: Anne Sofie von Otter (Nr.4)
Solist/Solistin: Barbara Bonney (Nr.5 und 6)
Solist/Solistin: Cord Garben, Klavier
Länge: 03:33 min
Label: DG

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: AUF BRAUNEN SAMMETSCHUHEN op.22.1
Solist/Solistin: Thomas Hampson
Solist/Solistin: Wolfram Rieger, Klavier
Länge: 01:55 min
Label: ORFEO

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: LYRISCHE SYMPHONIE, daraus Nr.2
Solist/Solistin: Elisabeth Söderström
Orchester: Radio-Symphonieorchester Berlin
Leitung: Bernhard Klee
Länge: 07:15 min
Label: SCHWANN

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: DER KÖNIG KANDAULES: Szene Nyssia-Gyges
Solist/Solistin: Nina Stemme
Solist/Solistin: Wolfgang Schöne
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Kent Nagano
Länge: 02:55 min
Label: ANDANTE

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: FRÜHLINGSBEGRÄBNIS, daraus: Baritonsolo und Chor
Solist/Solistin: Roland Hermann
Chor: Chor des Nordetuschen Rundfunks
Orchester: Orchester des Norddeutschen Rundfunks
L' Antony Beaumont
Länge: 03:05 min
Label: Capriccio

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: MAETERLINCK-GESÄNGE op.13, daraus Nr.1
Solist/Solistin: Violeta Urmana
Orchester: Gürzenich-Orchester Köln
Leitung: James Conlon
Länge: 04:15 min
Label: EMI

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: MAETERLINCK-GESÄNGE op.13, daraus Nr.5
Solist/Solistin: Anne Sofie von Otter
Orchester: NDR-Symphonieorchester
Leitung: John Eliot Gardiner
Länge: 03:15 min
Label: DG

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: MAETERLINCK-GESÄNGE op.13, daraus Nr.3
Solist/Solistin: Violeta Urmana
Orchester: Gürzenich-Orchester Köln
Leitung: James Conlon
Länge: 02:28 min
Label: EMI

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: PSALM NR.13, Schluss des Werkes
Chor: Ernst Senff-Chor
Orchester: Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Riccardo Chailly
Länge: 04:34 min
Label: DECCA

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: LYRISCHE SYMPHONIE, daraus Nr.5.
Solist/Solistin: Bo Skovhus
Orchester: NDR-Symphonieorchester
Leitung: Claus Peter Flor
Länge: 02:05 min
Label: RCA

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: LYRISCHE SYMPHONIE, daraus Nr.6
Solist/Solistin: Julia Varady
Orchester: ORF-Symphonieorchester Wien
Leitung: Lothar Zagrosek
Länge: 03:50 min
Label: ORFEO

Komponist/Komponistin: Alexander von Zemlinsky/1871 - 1942
Titel: LYRISCHE SYMPHONIE, daraus Nr.7
Solist/Solistin: Franz Grundheber
Orchester: Tschechische Philharmonie
Leitung: Antony Beaumont
Länge: 07:50 min
Label: CHANDOS

Sendereihe

Gestaltung