Achim Freyer

APA/ROLAND SCHLAGER

Multitalent Achim Freyer im Porträt

Vielfältigkeit als Programm - der Bühnen- und Kostümbildner, Regisseur und Maler Achim Freyer. Eine Sendung von Petra Herczeg & Rainer Rosenberg

Für sein Lebenswerk ist Achim Freyer mit dem Nestroy-Preis 2015 ausgezeichnet worden - wobei sein "Lebenswerk" ein großes, vielfältiges Repertoire an künstlerischer Ausdruckskraft beinhaltet. Achim Freyer, 1934 in Berlin geboren, studierte Grafik und begann seine künstlerische Tätigkeit als Maler. Er war Meisterschüler bei Bert Brecht, wurde als Bühnenbildner bekannt und floh 1972 in den Westen. Sich hier zurechtzufinden, war schwieriger als erwartet: das betraf unterschiedlichste Lebensbereiche - bis zur Vielfalt der Angebote in der Konsumgesellschaft, erzählt er, zum Beispiel, dass es so viele Buttersorten gibt. Nach seiner Flucht gelang es ihm mit der Hilfe von hochbezahlten Schleppern, auch seine Frau und seine zwei Töchter nach Berlin zu holen.

Freyer arbeitete mit Claus Peymann und begann selbst zu inszenieren - er brachte zahlreiche Opern u.a. in München, Basel, Amsterdam, Wien, Berlin, Paris und Salzburg auf die Bühne. In Wien ist im März und April eine Wiederaufnahme von "Don Giovanni" aus dem Jahr 2015 an der Volksoper zu sehen.

Freyer lebt in Berlin, in der Toscana und unterwegs, eine wirkliche Heimat im örtlichen Sinn hat er seit seiner Flucht nicht mehr gefunden. In der Toskana malt er und in Berlin-Lichterfelde hat er in seiner Villa eine große Sammlung von Gemälden und Kunstgegenständen. Umtriebig ist er auf der ganzen Welt unterwegs, als junger Mensch hatte er sich in der DDR unterschiedliche Kampfsporttechniken beigebracht, um sich gegen Angreifer wehren zu können.

Achim Freyer ist viel unterwegs, gründete auch das Freyer Ensemble mit dem er seit 1988 mehr als 20 eigene Theaterstücke entwickelte und wird in den Medien auch als "Gesamtkunstwerker par excellence" gefeiert oder in der L.A.Times als "Über-Artist" bezeichnet. Oder auch als "Legende und zugleich höchst lebendig".

Playlist

Komponist/Komponistin: Philip Glass
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Philip Glass
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Shalom Goldman
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Robert Israel
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Richard Riddell
Gesamttitel: AKHNATEN / Oper in 3 Akten / Gesamtaufnahme/ 1.Akt; 2.Akt 1.Teil
Titel: 7. Szene 2 : Echnaton und Nofretete (00:10:10)
2.Akt : Jahre 5 bis 15. Theben und Echetaton
Anderer Gesamttitel: ECHNATON

Musik teilweise unterlegt!
Leitung: Dennis Russell Davies
Orchester: Orchester der Stuttgarter Oper
Solist/Solistin: Paul Esswood /Echnaton, Countertenor
Solist/Solistin: Milagro Vargas /Nofretete, Alt
Solist/Solistin: Melinda Liebermann /Königin Teje, Sopran
Solist/Solistin: Tero Hannula /Haremhab, Bariton
Solist/Solistin: Helmut Holzapfel /Amuns Hohepriester, Tenor
Solist/Solistin: Cornelius Hauptmann /Ajeh, Baß
Solist/Solistin: David Warrilow /Schreiber, Erzähler
Ausführender/Ausführende: die Töchter Echnatons :
Solist/Solistin: Victoria Schneider /Bekhetaten, Sopran
Solist/Solistin: Lynne Wilhelm Königer /Meretaten, Sopran
Solist/Solistin: Maria Koupilova Ticha /Maketaten, Sopran
Solist/Solistin: Christina Wächtler /Ankhesenpaaten, Alt
Solist/Solistin: Geraldine Rose /Neferneferuaten, Alt
Solist/Solistin: Angelika Schwarz /Sotopenre, Alt
Chor: Chor der Stuttgarter Oper
Choreinstudierung: Ulrich Eistert
Länge: 00:41 min
Label: CBS M2K 42457 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Lorenzo Da Ponte
Gesamttitel: DON GIOVANNI, KV 527 / Dramma giocoso in 2 Akten / Gesamtaufnahme / 1.Akt 1.Teil
Titel: 1. Ouvertüre (00:05:41) Musik teilweise unterlegt!
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Königliches Concertgebouw Orchester Amsterdam
Solist/Solistin: Thomas Hampson /Don Giovanni, Bariton
Solist/Solistin: Robert Holl /Komtur, Baß
Solist/Solistin: Edita Gruberova /Donna Anna, Sopran
Solist/Solistin: Roberta Alexander /Donna Elvira, Sopran
Solist/Solistin: Hans Peter Blochwitz /Don Ottavio, Tenor
Solist/Solistin: Laszlo Polgar /Leporello, Baß
Solist/Solistin: Anton Scharinger /Masetto, Baß
Solist/Solistin: Barbara Bonney /Zerlina, Sopran
Solist/Solistin: Glen Wilson /Cembalo
Solist/Solistin: Wim Straesser /Violoncello
Chor: Chor der Niederländischen Oper
Länge: 05:31 min
Label: Teldec 2441842 (3 CD)

Komponist/Komponistin: Philip Glass
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Philip Glass
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Shalom Goldman
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Robert Israel
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Richard Riddell
Gesamttitel: AKHNATEN / Oper in 3 Akten / Gesamtaufnahme/ 2.Akt 2.Teil; 3.Akt
Titel: 7. Szene 4 : Epilog (00:10:37)
3.Akt : Jahr 17 und das Gegenwärtige. Echetaton
Anderer Gesamttitel: ECHNATON

Musik teilweise unterlegt!
Leitung: Dennis Russell Davies
Orchester: Orchester der Stuttgarter Oper
Solist/Solistin: Paul Esswood /Echnaton, Countertenor
Solist/Solistin: Milagro Vargas /Nofretete, Alt
Solist/Solistin: Melinda Liebermann /Königin Teje, Sopran
Solist/Solistin: Tero Hannula /Haremhab, Bariton
Solist/Solistin: Helmut Holzapfel /Amuns Hohepriester, Tenor
Solist/Solistin: Cornelius Hauptmann /Ajeh, Baß
Solist/Solistin: David Warrilow /Schreiber, Erzähler
Ausführender/Ausführende: die Töchter Echnatons :
Solist/Solistin: Victoria Schneider /Bekhetaten, Sopran
Solist/Solistin: Lynne Wilhelm Königer /Meretaten, Sopran
Solist/Solistin: Maria Koupilova Ticha /Maketaten, Sopran
Solist/Solistin: Christina Wächtler /Ankhesenpaaten, Alt
Solist/Solistin: Geraldine Rose /Neferneferuaten, Alt
Solist/Solistin: Angelika Schwarz /Sotopenre, Alt
Chor: Chor der Stuttgarter Oper
Choreinstudierung: Ulrich Eistert
Länge: 02:15 min
Label: CBS M2K 42457

Sendereihe

Gestaltung