Die Ö1 Club-Sendung

Art&Antique-Messe in Salzburg +++ Festival Literatur & Wein 2017 in NÖ +++ Kammermusik im Welser Stadttheater

Art&Antique-Messe in Salzburg
Vom 8. bis zum 17. April macht die Art&Antique-Messe gemeinsam mit den Osterfestspielen die Stadt Salzburg zum Treffpunkt für Kunst- und Kulturinteressierte. Rund 40 österreichische und internationale Aussteller präsentieren in den Prunkräumen der Salzburger Residenz ihre Kunstschätze aus sämtlichen Epochen, Genres und Stilen: moderne und zeitgenössische Kunst, Jugendstil- und Art Déco-Werke, Asiatika, Antiquitäten, Möbel, Schmuck, Teppiche und Skulpturen. Bei der 42. Ausgabe der Kunstmesse sind treue Stammhändler genauso zu sehen wie vielversprechende Neuzugänge.

Festival Literatur & Wein 2017 in NÖ
Zum Literatur & Wein-Festival, das vom 6. bis zum 9. April an verschiedenen Orten in Niederösterreich stattfindet: Im Literaturhaus und auf der Salzstadl Wirtshaus Bühne in Krems, im Stift Göttweig, sowie bei von dort ausgehenden literarischen Wanderungen. Das Festival steht heuer unter dem Motto "Auf der Suche nach dem Glück". Das Glück ist eine fragile Angelegenheit - vielleicht, wie ein altes Wienerlied vermutet, "a Vogerl", in jedem Fall aber ein Zustand, den der Mensch dauerhaft anstrebt. Die Autorinnen und Autoren von Literatur & Wein verfolgen bei ihrer Glückssuche die verschiedensten literarischen Strategien: Von der Betrachtung der eigenen Biografie, der Spurensuche familiärer Zusammenhänge bis zur Befreiung aus Familienbanden. Eröffnet wird das Festival am Donnerstagabend von John Burnside, Tim Parks und Christoph Mauz. An den weiteren Tagen treten u.a. Anna Weidenholzer, Peter Henisch, Anna Mitgutsch, Sabine Gruber, Michael Krüger, John Wray und Antonio Fian auf. Letzterer gestaltet mit Christoph Mauz eine Hommage an Otto Grünmandl und Ernst Jandl. Auch Musikensembles sind bei dem Festival zu hören, darunter die Tsatsiki-Connection und klezmer reloaded. Auf die Weine der Region vom Ursin Haus Langenlois sollte beim Überthema natürlich auch nicht vergessen werden.

Kammermusik im Welser Stadttheater
Im Welser Stadttheater findet am 5. April ein Kammermusikkonzert mit dem Acies Quartett und dem Klarinettisten Daniel Ottensamer statt. Auf dem Programm stehen
Anton von Weberns Langsamer Satz für Streichquartett, Johannes Brahms Quintett für Klarinette und Streichquartett h-Moll op. 115, sowie Wolfgang Amadeus Mozarts Quintett für Klarinette und Streichquartett A-Dur KV 581. Thematisch geht es an diesem Abend um künstlerische Zwischenwelten: Dramaturgisch reiht sich der Langsame Satz für Streichquartett von Anton von Webern zwischen die Klassiker für Klarinette und Streicher von Mozart und Brahms ein. Stilistisch ist allerdings die Musik von Brahms die Zwischenwelt zwischen der Klassik und der Moderne: Lange galt Brahms Musik als akademisch und konservativ, bis Arnold Schönberg in seinem Aufsatz "Brahms, der Fortschrittliche" ihn den Wegbereiter einer "uneingeschränkten musikalischen Sprache" nannte.

Service

Art&Antique Residenz Salzburg
Festival Literatur & Wein
Welser Abonnementkonzerte

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe