Minoritenkirche Krems

GERALD LECHNER

Die Ö1 Club-Sendung

Osterfestival "Imago Dei" +++ Jean-Luc Moulene in der Wiener Secession +++ "Best of Nest" im Salzkammergut

Osterfestival "Imago Dei"
70 Jahre ihres Lebens hat die, 2006 verstorbene, gebürtige St. Petersburger Komponistin, Galina Ustwolskaja in der Sowjetunion gelebt, zurückgezogen und isoliert von der staatlich diktierten Kunstöffentlichkeit. In ihren Kompositionen, in denen jeder Ton mehr Bedeutung hat als ganze Werkserien anderer Komponisten, verließ Ustwolskaja, nie ihren Weg der "Wahrhaftigkeit" - wie ihr Lehrer Dimitrij Schostakowitsch einmal sagte. Im Rahmen des derzeit laufenden Osterfestivals "Imago Dei" gibt es am 13. April, im Klangraum Krems Minoritenkirche, ein Konzert mit Werken Galina Ustwolskajas. Unter dem Titel "Einsame Stimme, klagende Prophetin" wird dabei ein Ensemble rund um die Geigerin Annelie Gahl unter anderem Ustwolskajas 4. und 5. Symphonie zur Aufführung bringen.

Jean-Luc-Moulène-Retrospektive
Seit über 30 Jahren erkundet der französische Künstler Jean-Luc Moulène in seinem thematisch breit gefächertem Schaffen das Wesen künstlerischer Arbeit und was es bedeutet, Autor eines Kunstwerkes zu sein. Von 6. April bis einschließlich 18. Juni zeigt die Wiener Secession in ihrem Hauptraum Werke des, 1955 in Reims geborenen, Künstlers. "The Secession Knot" lautet der Titel dieser Schau. Im selben Zeitraum präsentiert das Haus, in der Galerie, Skulpturen der deutsch-italienischen Künstlerin Rosa Barba und im Grafischen Kabinett sind Bilder der amerikanischen Künstlerin Anoka Faruquee ausgestellt.

Best of Nest in und um Gmunden
Ab übermorgen laden die Salzkammergut Festwochen Gmunden zum "Osterfestspiel - Best of Nest". Von 7. bis einschließlich 22. April bietet das Festival ein buntes Programm von besinnlichen Konzerten mit Passionsmusik bis hin zu Literatur, Klezmer- und Kabarettabenden. Diesen Sonntag beispielswiese werden der Cellist Friedrich Kleinhapl und der Pianist Andreas Woyke gemeinsam mit dem Schauspieler Wolfram Berger in der Landesmusikschule Gmunden auftreten. Bei dem Abend unter dem Titel "Tosende Stille" wird Kammermusik von Ludwig van Beethoven zu hören sein und Wolfram Berger liest aus Briefen von, über und an Beethoven. Am Ostersamstag gibt es dann im Golfclub Traunsee Kirchham ein Jazzkonzert mit Anna Lang, Alois Eberl sowie Tobias Ennemoser und am Ostermontag gibt der Bariton Christian Hilz einen Liederabend im Klostersaal Traunkirchen.

Service

Klangraum Krems
Wiener Secession
Salzkammergut Festwochen Gmunden

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe