Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Shakespeare in Innsbruck
2. Egon Schiele in der Albertina Wien
3. "Ein deutsches Leben" im Filmcasino Wien

Shakespeare in Innsbruck
Morgen, Samstag, 8. April, hat William Shakespeares Komödie "Was ihr wollt" Premiere im Theater Praesent in Innsbruck. Das rauschhafte Verwirrspiel der Liebesbeziehungen und Identitäten ist in der Regie von Bernadette Heidegger zu sehen. Es spielen Elmar Drexel, Elke Hartmann, Wolfgang Hundegger, Andreas Jähnert und Teresa Waas. Das Stück steht danach bis 20. Mai auf dem Spielplan.

Egon Schiele in der Albertina Wien
Einem der bedeutendsten Österreichischen Künstler ist derzeit eine umfassende Ausstellung in der Wiener Albertina gewidmet: Egon Schiele. 2018 jährt sich dessen 100. Todestag und zum Auftakt des Gedenkjahrs zeigt die aktuelle Schau anhand von rund 160 Gouachen und Zeichnungen Schieles radikales Werk. Dieser fand sein großes Thema in der existenziellen Einsamkeit des Menschen und positioniert sich damit im drastischen Gegensatz zu den Wertvorstellungen der Gesellschaft des Fin de Siècle. Auch die Inszenierung der Schau spielgelt diesen Kontrast: Große, im Raum schwebende Fotografien konfrontieren die radikalen Arbeiten des Künstlers mit der Realität seiner Umwelt. Die große Egon Schiele Ausstellung in der Wiener Albertina ist noch bis 18. Juni zu sehen.

"Ein deutsches Leben" im Filmcasino Wien
Ab heute ist in vielen Kinos Österreichs, darunter im Wiener Filmcasino, der hochgelobte Dokumentarfilm "Ein Deutsches Leben" rund um Brunhilde Pomsel zu sehen. Sie war von 1942 bis 1945 Sekretärin des NS Propagandaministers Joseph Goebbels und Zeugin des Untergangs im nationalsozialistischen Machtzentrum. In diesem Film spricht die 105 Jahre alte Frau erstmals umfassend über Erlebnisse, Erfahrungen, ihre Ängste und Zweifel im engsten Zirkel um Hitlers Hetzer und Massenverführer. Reuegefühle verspürte Brunhilde Pomsel, die Anfang dieses Jahres gestorben ist, bis zu ihrem Ende nicht. Das Regieteam stellt in diesem Film aber jeden vor die Frage: Wie hätte ich selbst gehandelt? Wäre auch ich verführbar gewesen? Fragen, die angesichts des weltweiten aktuellen Vormarschs der Populisten und rechten Gedankenguts eine beklemmende Aktualität bekommen.
EIN DEUTSCHES LEBEN ist ab heute u.a. im Wiener Filmcasino zu sehen.

Service

Theater Praesent Innsbruck
Albertina Wien
Filmcasino Wien

Kostenfreie Podcasts:
Schon gehört? - XML
Schon gehört? - iTunes

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung