Straßenschild

ORF

God Must Be a Boogie Man, oder: Die Mysterien der Skordatura

Mit Elke Tschaikner und Christian Scheib. Joni Mitchell trifft Heinrich Ignaz Franz Biber

Vor über 300 Jahren hat der Konzeptkünstler Heinrich Ignaz Franz Biber 16 seiner Violinstücke mit biblischen Überschriften versehen und so zu einem 3 teiligen und über 2 Stunden langen Zyklus werden lassen. Bekannt als die sogenannten Rosenkranz- oder Mysteriensonaten.
Vor über 30 Jahren arbeitete Joni Mitchell an ihrem Album "Mingus" und auch ihr ging es um die Dramaturgie des Gesamten, um das große Bild, das die einzelnen Mosaikstücke, die Songs des Albums, gemeinsam ergeben. Ihre Songs würden Kurzgeschichten erzählen, sagt sie, das ganze Album aber sei ein Roman.
Wir lesen in dieser Sendung also in gleich zwei Romanen, in geheimnisvollen Violinerzählungen und vielschichtig schattierten Songs.
Bei Joni Mitchell steht am Beginn eine Gitarre, die zunächst mindestens so viel Energie zurückhält wie sie hergibt, sie scheint sich selbst im Weg zu sein und stolpert dennoch solcherart emphatisch nach vorn. Manchmal ist ein kurzer verzweifelter Krach der einzige Ausweg, währenddessen aber singt ausgerechnet der E-Bass, als wäre das immer schon seine einzig denkbare Rolle gewesen. Die Eröffnungsnummer von Joni Mitchells Mingus Album "God must be a Boogie Man". Und schon befinden wir uns im heimlichen Thema dieser Sendung, einer Gleichzeitigkeit von Hoch-Komplexem und Hoch-Emtionalem, von Abstraktion und Abbild. Joni Mitchell entwirft über Minuten ein wie abstraktes Bild, bis dann endlich der schlichte Refrain ""God must be a Boogie Man" seinen Auftritt hat.
In Heinrich Ignaz Franz Bibers Rosenkranzsonaten kommt Gott in allen 3 möglichen Formen vor, doch nicht dargestellt als in Musik übersetzte abbildende Gemälde, sondern als abstrakte Denkmöglichkeiten. Die Überschriften in den Noten und die kleinen beigefügten Kupferstiche mit Bibelszenen sind nicht musikalisches Programm, sondern eine Art Denk- und Meditationsvorlage zur Musik.
Andrew Manze und Richard Egarr spielen 2 Sätze dieser abstrakten barocken Bilder. Diese Musik legt ihren Interpreten eine große Farbpalette in die Hände, mit der sie dann liebevoll an feinen Schattierungen im Kleinen arbeiten. Manze und Egarr beginnen bei den etwas abgedunkelten, wie bitonal klingenden Farbtönen und werden dann in Strich und Tönung beschwingter und heller.

Playlist

Komponist/Komponistin: Heinrich Ignaz Franz Biber
Anderer Gesamttitel: Mysteriensonaten
Titel: Sonate Nr.1 in d-moll "Mariä Verkündigung"
* Finale
Solist/Solistin: Andrew Manze /Violine
Solist/Solistin: Richard Egarr /Orgel
Länge: 01:15 min
Label: Harmonia mundi HMU 90732122 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Heinrich Ignaz Franz Biber
Titel: Sonate Nr.2 in A-Dur "Mariä Heimsuchung"
* Presto
Solist/Solistin: Andrew Manze /Violine
Solist/Solistin: Richard Egarr /Cembalo
Länge: 00:54 min
Label: Harmonia mundi HMU 90732122 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Joni Mitchell
Titel: God must be a Boogie Man
Ausführende: Joni Mitchell
Länge: 04:33 min
Label: Asylum 7559-60557-2

Komponist/Komponistin: Heinrich Ignaz Franz Biber
Album: Die ROSENKRANZ SONATEN: 15 Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes für Violine und Basso continuo / CD 1
Gesamttitel: Die 5 FREUDENREICHEN GEHEIMNISSE
Titel: Sonate Nr.5 in A-Dur "Der Zwölfjährige Jesus im Tempel"
* Praeludium (00:01:09)
Solist/Solistin: Andrew Manze /Violine
Solist/Solistin: Richard Egarr /Cembalo
Länge: 01:09 min
Label: Harmonia mundi HMU 90732122 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Heinrich Ignaz Franz Biber
Album: Die ROSENKRANZ SONATEN: 15 Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes für Violine und Basso continuo / CD 1
* Gigue (00:01:15)
Gesamttitel: Die 5 FREUDENREICHEN GEHEIMNISSE
Titel: Sonate Nr.5 in A-Dur "Der Zwölfjährige Jesus im Tempel"
Solist/Solistin: Andrew Manze /Violine
Solist/Solistin: Richard Egarr /Cembalo
Länge: 01:15 min
Label: Harmonia mundi HMU 90732122 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Joni Mitchell
Komponist/Komponistin: Charles Mingus
Titel: The Dry Cleaners From Des Moines
Ausführende: Joni Mitchell
Länge: 03:22 min
Label: Asylum 7559-60557-2

Komponist/Komponistin: Charles Mingus
Titel: Lucky (Rap)
Ausführende: Charles Mingus
Länge: 00:03 min
Label: Asylum 7559-60557-2

Komponist/Komponistin: Heinrich Ignaz Franz Biber
Album: Die ROSENKRANZ SONATEN: 15 Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes für Violine und Basso continuo / CD 2
Gesamttitel: Die 5 GLORREICHEN GEHEIMNISSE
Titel: Sonate Nr.12 in C-Dur "Christi Himmelfahrt"
* Intrada (00:52)
* Aria Tubicinum (00:01:22)
Solist/Solistin: Andrew Manze /Violine
Solist/Solistin: Alison McGillivray /Violoncello
Solist/Solistin: Richard Egarr /Cembalo
Länge: 02:14 min
Label: Harmonia mundi HMU 90732122 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Joni Mitchell
Titel: The Wolf that lives in Lindsey
Ausführende: Joni Mitchell
Länge: 04:00 min
Label: Asylum 7559-60557-2

Komponist/Komponistin: Charles Mingus
Titel: I's a Muggin (Rap)
Ausführende: Charles Mingus
Länge: 00:07 min
Label: Asylum 7559-60557-2

Komponist/Komponistin: Heinrich Ignaz Franz Biber
Album: Die ROSENKRANZ SONATEN: 15 Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes für Violine und Basso continuo / CD 1
Gesamttitel: Die 5 SCHMERZENSREICHEN GEHEIMNISSE
Titel: Sonate Nr.9 in a-moll "Die Kreuztragung"
Anderssprachiger Titel: Der Kreuzweg
* Courente / Double (00:04:51)
* Finale (00:01:55)
Solist/Solistin: Andrew Manze /Violine
Solist/Solistin: Richard Egarr /Orgel
Länge: 06:46 min
Label: Harmonia mundi HMU 90732122 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Joni Mitchell
Komponist/Komponistin: Charles Mingus
Titel: Sweet Sucker Dance
Ausführende: Joni Mitchell
Länge: 07:06 min
Label: Asylum 7559-60557-2

Komponist/Komponistin: Heinrich Ignaz Franz Biber
Titel: Passacaglia für Violine solo
Solist/Solistin: Andrew Manze /Violine
Länge: 09:15 min
Label: Harmonia mundi HMU 90732122 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Joni Mitchell
Komponist/Komponistin: Charles Mingus
Titel: Goodbye Pork Pie Hat
Ausführende: Joni Mitchell
Länge: 04:00 min
Label: Asylum 7559-60557-2

Sendereihe