Natur, Bienenforschung, Korallenbleiche

Grün tut Kinder-Gehirnen gut +++ Daten sammeln über Bienen +++ Great Barrier Reef verblasst

1. Grün tut Kinder-Gehirnen gut

An einem Tag wie heute möchten die meisten gerne ins Freie. Theoretisch. Selbst Kinder sind immer weniger an der frischen Luft. In Wald und Wiese zu spielen gehört zur Ausnahme, wie viele Studien zeigen, obwohl das eigentlich gesund wäre.
Gestaltung: Marlene Nowotny
Mit: Hartmut Rosa, Soziologe an den Universitäten Jena und Erfurt


2. Daten sammeln über Bienen

Rund 30.000 Imker/innen leben in Österreich. 300 davon sind Erwerbsimker und besitzen jeweils um die 80 Bienenstöcke. Auch am Dach des Wiener Rathauses befinden sich seit wenigen Jahren vier Bienenstöcke. Neben Honig (eher für Charity-Zwecke) liefern diese Stöcke jetzt auch Daten für die Forschung.
Gestaltung: Sarah Kriesche
Mit: Elma Hot, Projekt "beeand.me"


3. Great Barrier Reef verblasst

Das größte Korallenriff der Welt droht für immer zu verblassen. Nach der Korallenbleiche im vergangenen Jahr hat es diesmal die Mitte des Great Barrier Reef getroffen. Eine Grafik und ein Video zeigen wir auf science.ORF.at


Redaktion: Barbara Riedl-Daser

Service

Children and nearby nature: A nationwide parental survey from Norway

Studie "Dirt is good"


Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe