Kopten und Zeugen Jehovas

Anschläge auf koptische Kirchen: Wer sind die Kopten +++ Wie feiern Zeugen Jehovas?

1. Anschläge auf koptische Kirchen: Wer sind die Kopten

Nach dem gestrigen (9. April) Anschlag in Ägypten auf Kirchen der koptischen Minderheit durch fanatische Muslime ist im Land ein dreimonatiger Ausnahmezustand ausgerufen worden. Trotz Sorgen in hohen Vatikan-Kreisen um die Sicherheit des Papstes nach den Anschlägen will Franziskus trotzdem auf den geplanten Besuch in Kairo Ende des Monats nicht verzichten. Die Vorbereitungen für den zweitägigen Besuch schreiten nach Plan voran.
Innerhalb eines halben Jahres sind in Ägypten bei mehreren Anschlägen auf christliche Gotteshäuser Dutzende Menschen ums Leben gekommen. Aber wer sind die Kopten eigentlich? Diese christliche Minderheit macht in Ägypten etwa zehn Prozent der 94 Millionen Einwohner aus. - Gestaltung: Wolfgang Slapansky.


2. Wie feiern Zeugen Jehovas?

Morgen (11. April), beginnend mit heute Abend, feiern Jüdinnen und Juden auf der ganzen Welt das Pessachfest, das an den Auszug des Volkes Israel aus Ägypten erinnert und, ebenfalls morgen, ist der wichtigste und einzige Feiertag von Jehovas Zeugen. Sie begehen das sogenannte Gedächtnismahl, es erinnert an das letzte Abendmahl, das Jesus mit seinen Jüngern vor seiner Hinrichtung am Kreuz begangen haben soll, unmittelbar nach dem erwähnten jüdischen Pessachfest. - Gestaltung: Andreas Mittendorfer


Moderation: Roberto Talotta

Service

Jehovas Zeugen in Österreich

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe