Mann mit Fahne in der Türkei

AFP/OZAN KOSE

Türkei, Tunesien, Konversion und Kinderseelsorge

Alle Macht für Erdogan? - Religion in der Türkei +++ Konversion: Von Terroristen bis "Asylchristen" +++ Der arabische Frühling und seine Folgen in Tunesien +++ Platz für Emotionen - Seelsorge im St. Anna Kinderspital

1. Alle Macht für Erdogan? - Religion in der Türkei

Am 16. April wird in der Türkei darüber abgestimmt, ob ein Präsidialsystem eingeführt werden soll, bei dem das Staatsoberhaupt fast alle Macht im Staat innehat - was der amtierende Präsident Erdogan mit allen Mitteln erreichen will. Oder ob es beim alten Grundgesetz bleibt, bei dem de jure das Parlament das Sagen hat und das dem Staatschef eigentlich nur repräsentative Aufgaben zuschreibt. Laut Umfragen wird es knapp. Eine Frage, die dabei zwar nicht im Zentrum steht, aber in der türkischen Gesellschaft immer mitspielt, ist die Religion. Der deutsche Religionssoziologe Johannes Saal spricht über seine Eindrücke von Religion und türkischer Identität. - Gestaltung: Isabella Ferenci


2. Konversion: Von Terroristen bis "Asylchristen"

Für die einen ist es bloß der Wechsel einer Mitgliedschaft - für die anderen Ausdruck eines tiefgreifenden Wandels der eigenen Identität: Konversion, also der Wechsel des religiösen Bekenntnisses, ist wieder zum Thema geworden.
Wer sein Religionsbekenntnis ändert, muss in manchen Regionen der Welt unter Umständen um sein Leben fürchten. Anderswo könnte er oder sie zumindest unter Terrorverdacht geraten.
Dabei wäre Konversion an sich Ausdruck des grundlegenden Menschenrechts auf Religionsfreiheit. In Österreich wiederum mehren sich Berichte, wonach immer mehr Asylsuchende - mehrheitlich muslimisch - Interesse am Christentum zeigen.
"Konversion - Abbruch, Übergang, Neubeginn?" - Über dieses Thema wurde vor kurzem bei einer Fachtagung im Salzburger Bildungshaus St. Virgil diskutiert - veranstaltet von der Kommission Weltreligionen der katholischen Bischöfe Österreichs und vom "Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen". - Gestaltung: Markus Veinfurter


3. Revolution - und dann? Der arabische Frühling und seine Folgen in Tunesien

Jessie Deeter ist Journalistin und Dokumentarfilmerin, die bereits in den 1990er Jahren das Leben im nordafrikanischen Maghreb kennen gelernt hat. Nun ist sie dorthin zurückgekehrt und hat im Rahmen einer fünf Jahre dauernden Arbeit einen Film über die Revolution in Tunesien gemacht: Deeter hat ganz bewusst darauf gesetzt, eine länger andauernde Entwicklung abzubilden, es nicht bei einer Momentaufnahme zu belassen. Ihr Film: "A Revolution in four Seasons" zeichnet ein differenziertes Bild einer Gesellschaft, die das Alte hinter sich lässt und um die Gestaltung des Neuen ringt.
Eine gewichtige Rolle dabei spielt die als gemäßigt islamistisch geltende Ennahda-Partei - und die große Frage im Hintergrund lautet: wieviel Demokratie ist möglich in einem Staat, der sich in diesem Sinne als islamisch definiert. - Gestaltung: Brigitte Krautgartner


4. Platz für Emotionen - Seelsorge im St. Anna Kinderspital

Pro Jahr erkranken in Österreich etwa 250 Kinder und Jugendliche an Krebs. Das St. Anna Kinderspital in Wien ist für die Behandlung kindlicher Blut- und Tumorkrankheiten die zentrale Anlaufstelle im Osten Österreichs. Und eines der größten europäischen Zentren für Stammzelltransplantationen bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 bis 18 Jahren. Ein wichtiger Schwerpunkt der 1837 gegründeten Einrichtung ist die Forschung.
Für alle Betroffenen ist eine bösartige Blut- oder Tumorerkrankung ein Schock. Ein psychosoziales Team, das im St. Anna Kinderspital unter anderem aus Kindergärtnern, Kunst- und Musiktherapeutinnen, Psychologinnen, Sozialarbeitern und Seelsorgerinnen besteht, versucht, in dieser schwierigen Situation Eltern wie Kindern zu helfen.
Hauptamtliche Seelsorgerin in diesem Haus ist die katholische Theologin Pia Schildmair, die auch ausgebildete Lehrerin und Sozialarbeiterin ist. - Gestaltung: Maria Harmer


Moderation: Alexandra Mantler


Service

Bildungshaus St. Virgil
Richtlinien der österreichischen Bischöfe zum Katechumenat von Asylwerbern
Help.gv.at: Übertritt in gesetzlich anerkannte Kirchen und Religionsgesellschaften
Jessie Deeter
Film: Two women. One future.
A revolution in four seasons
St. Anna Kinderspital

Sendereihe