Christian Scheib und Elke Tschaikner

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Musik für das Osterlamm

Mit Elke Tschaikner und Christian Scheib. Schafe können sicher weiden. Mit Musik von Johann Sebastian Bach, Buddy Guy, Johnny Cash und Oberkantor Karl Neumann

Immer dann, wenn's um wirklich Essentielles geht, sind sie mit dabei, ob als Zaungäste bei der Geburt im Stall, ob als Lamm Gottes beim letzten Abendmahl. Manchmal sind sie Unschuldslämmer, manchmal werden sie ihre belämmerte Opferrolle einfach nicht los. Und zu Ostern werden sie dann auch noch verspeist, die Schafe - wenn auch oft in Form von Schokolade oder Kuchen.

Einstweilen aber können sie hier bei uns sicher weiden, die Schafe, dafür sorgt Johann Sebastian Bach. Und um uns daran zu erinnern, dass Schafe für diesen Zweck einen Hirten bei sich haben, und dass man in der Musik all das eine "pastorale Stimmung" nennt, lässt Bach den Inbegriff des Pastoralen als erstes auftreten, die Blockflöten.

Die Schaf-Antipoden

Die Wölfe, das sind nach Hirtenerfahrung klarerweise seit jeher die klassischen Antipoden zu den Schafen, da braucht es kein menschliches Suchen nach einem symbolischen Opferlamm, dafür genügt die Natur des Raubtiers.

Also muss man achtgeben: Wer hat eigentlich auf die Schafe aufgepasst, fragt Johnny Cash, damals, als alle Hirten zum Säugling in den Stall rannten. Eine schwer zu beantwortende Frage, maliziös dunkel gestellt vom Meister des harmlos Scheinenden, aber tief drinnen dunkel Seienden.

Komprimierung und Konzentration

Auch wenn da jemand zu wenig aufgepasst zu haben scheint: Die klassische Rolle des Schafes in der christlichen Mythologie ist eben die des Opferlamms, und dafür gibt es seit Jahrtausenden einen formalisierten Textkanon, das Agnus Dei, das geopferte Lamm Gottes in der katholischen Messe.

Als die erste durchgehend vierstimmig komponierte Messe gilt diejenige von Guillaume de Machaut aus circa 1360. Die päpstliche Macht war entsetzt, die Stimme Gottes zu vervierfachen schien gotteslästerlich. Der kurze Text des Agnus Dei, im Gegensatz zum langen, prosaähnlichen des Credo, ließ Guillaume de Machaut zudem äußerst gewagt, komprimiert und verschlüsselt reagieren.

Komposition als Komprimierung und Konzentration, aus einer Zeit, als die Musik Europas nichts zu tun hat mit freundlichen Gefühlswallungen, sondern mit intellektuell abgezirkelten Hakenschlägen. "Quadrivium und Trivium", die sieben freien Künste der Antike und des Mittelalters: Später erst wechselte die Musik zur Überzeugungstäterin Rhetorik des Triviums und wurde trivial. Zu Guillaume de Machauts Zeiten allerdings war die Musik noch Teils des konzeptionell mathematischen Quadriviums, Musik als Theorie der Gefühle.

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Salomo Franck/1659 - 1725
Titel: Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd BWV 208
* 10. Schafe können sicher weiden - Nr. 9 Aria/Sopran II
Solist/Solistin: Sibylla Rubens /Diana, Sopran I
Solist/Solistin: Eva Kirchner /Pales, Sopran II
Solist/Solistin: James Taylor /Endymion, Tenor
Solist/Solistin: Matthias Goerne /Pan, Baß
Orchester: Bach Collegium Stuttgart
Chor: Gächinger Kantorei
Leitung: Helmuth Rilling
Länge: 03:57 min
Label: Hänssler Classic Ed. Bachakade

Komponist/Komponistin: E.J. Carter
Komponist/Komponistin: Johnny Cash
Titel: Who Kept the Sheep
Ausführende: Johnny Cash
Länge: 01:55 min

Komponist/Komponistin: Guillaume de Machaut/um 1300 - 1377
Titel: Messe de Nostre Dame
* VI Agnus Dei
Ausführende: Hilliard Ensemble
Leitung: Paul Hillier
Länge: 03:25 min
Label: Hyperion CDA 66358

Komponist/Komponistin: Paul Simon
Titel: Pigs, sheep and wolves
Solist/Solistin: Paul Simon /Gesang m.Begl.
Länge: 03:57 min
Label: WB 9362478442

Komponist/Komponistin: Willie Dixon/1915 - 1992
Titel: Evil
Solist/Solistin: Howlin' Wolf /Ges.m.Begl.
Länge: 02:55 min
Label: Universal MCD 09375

Komponist/Komponistin: Georg Friedrich Händel/1685 - 1759
Vorlage: Bibeltexte
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Charles Jennens /Textfassung/1703 - 1773
Titel: MESSIAH < MESSIAS > HWV 56 / Oratorium in 3 Teilen nach Bibeltexten / Gesamtaufnahme / 1.Teil, 2.Teil Beginn
Titel: 18. He shall feed his flock / Nr.20 Arie; Mezzosopran, Sopran
Leitung: Trevor Pinnock
Orchester: The English Concert
Solist/Solistin: Arleen Auger /Sopran
Solist/Solistin: Anne Sofie von Otter /Mezzosopran
Solist/Solistin: Michael Chance /Altus
Solist/Solistin: Howard Crook /Tenor
Solist/Solistin: John Tomlinson /Baß
Chor: Choir of the English Concert
Länge: 06:09 min
Label: DG 4236302 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Siegfried Zihlmann
Titel: De Schratte Schäfer
Schäferjodel
Ausführende: Jodelduo
Ausführende: Rösy und Paul Hirschi /Gesang
Länge: 04:33 min
Label: CSR Records 91512 (2 CD) / Ext

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven/1770-1827
Titel: Symphonie Nr.6 in F-Dur op.68 "Pastorale"
* Allegro - 5.Satz
Leitung: Simon Rattle
Orchester: Orchestra of the Age of Enlightenment
Länge: 03:00 min
Label: Breitkopf

Komponist/Komponistin: Unbekannt
Titel: I wanna count sheep till the cows
Ausführender/Ausführende: Eddie Lang
Ausführender/Ausführende: Joe Venuti
Länge: 03:20 min
Label: CBS 88142

Komponist/Komponistin: William McLean
Komponist/Komponistin: Andres Titus
Komponist/Komponistin: Norman Whitfield
Komponist/Komponistin: Edward Holland jr.
Komponist/Komponistin: Cornelius Grant
Titel: Try counting sheep
Ausführende: Black Sheep /Rap m.Begl.
Länge: 02:00 min
Label: Mercury 8483682

Komponist/Komponistin: Unbekannt
Titel: Mary had a little lamb
Solist/Solistin: Buddy Guy
Ausführender/Ausführende: Otis Spann
Ausführender/Ausführende: Wayne Bennett
Ausführender/Ausführende: Jack Myers
Ausführender/Ausführende: Donald Hankins
Ausführender/Ausführende: Aaron Corthen
Ausführender/Ausführende: Bobby Fields
Ausführender/Ausführende: Lonny Taylor
Ausführender/Ausführende: Fred Below
Länge: 02:14 min
Label: Vanguard SVRL 19002

Komponist/Komponistin: Arno Nadel/1878 - 1943
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: volkstümlich
Titel: Ein Lämmchen
Solist/Solistin: Oberkantor Karl Neumann /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Orchesterbegleitung
Ausführender/Ausführende: Karl NEUMANN/1891 Wolynien, Ukraine, emigriert USA 1938 - ?
Länge: 03:11 min
Label: Bear Family BCD 16030 LM (11 C

Komponist/Komponistin: Anton Bruckner/1824 - 1896
Titel: Messe Nr.2 in e-moll für achtstimmigen Chor und Blasorchester
* Nr.6 Agnus Dei. Andante
Chor: La Chapelle Royale
Chor: Collegium Vocale Gent
Orchester: Ensemble Musique Oblique
Leitung: Philippe Herreweghe
Länge: 05:37 min
Label: Harmonia mundi France / HMC 90

Sendereihe

Gestaltung

  • Elke Tschaikner
  • Christian Scheib