Matinee

hr-Sinfonieorchester, Dirigent: Andrés Orozco-Estrada; Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien; Luba Orgonášová, Sopran; Janina Baechle, Alt; Christian Elsner, Tenor; Hanno Müller-Brachmann, Bass. Ludwig van Beethoven: Missa solemnis D-Dur op. 123 (aufgenommen am 6. April im Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Andreas Maurer

Die "Missa solemnis" sollte zur Inthronisation des Erzherzogs Rudolph zum Erzbischof der mährischen Stadt Olmütz aufgeführt werden. Rudolph (1788 - 1831), Sohn Kaiser Leopolds II. und Bruder Kaiser Franz II., war seit 1804 Beethovens Klavier- und später auch dessen Kompositionsschüler.

Beethoven scheint für Rudolphs Inthronisation am 9. März 1820 eine Messe in Aussicht gestellt zu haben - "Der Tag, wo ein Hochamt Von mir zu den Feyerlichkeiten für I.(hro) K.(aiserliche) H.(oheit) soll aufgeführt werden, wird für mich der schönste meines Lebens seyn, u. Gott wird mich erleuchten, daß meine schwachen Kräfte zur Verherrlichung dieses Feyerlichen Tages beytragen", schrieb Beethoven im März 1819 an den Erzherzog.
Tatsächlich wurde die Partitur aber erst drei Jahre später fertiggestellt.

Service

Diese Sendung wird in Dolby Digital 5.1 Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie Ö1 unter "OE1DD" über einen digitalen Satelliten-Receiver und eine mehrkanalfähige Audioanlage hören.

Playlist

Komponist/Komponistin: LUDWIG VAN BEETHOVEN/1770-1827
Titel: Missa solemnis D-Dur op.123 für Soli, Chor und Orchester

* Kyrie (10:09)
* Gloria (18:38)
* Credo (19:00)
* Sanctus (3:53)
* Präludium (1:57)
* Benedictus (10:52)
* Agnus Dei (17:10)
Orchester: hr-Sinfonieorchester
Chor: Singverein der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien
Choreinstudierung: Johannes Prinz
Solist/Solistin: Luba Orgonásová/Sopran
Solist/Solistin: Janina Baechle/Alt
Solist/Solistin: Christian Elsner/Tenor
Solist/Solistin: Hanno Müller-Brachmann/Bass
Leitung: Andrés Orozco-Estrada
Länge: 81:38 min
Label: Breitkopf/Kaufmat.

Sendereihe

Gestaltung