Vogelnest, Osternest

Gefiederte Baumeister. Das kann der Osterhase nie!

Am Osterwochenende haben viele Zweibeiner und Innen Osternester gesucht, gefüllt mit herrlich köstlichen Leckereien. Rudi indes macht sich Sorgen um die Vögel, denn er kann sich das nicht anders erklären als so: Der Osterhase stiehlt den Vögeln ihre Nester. Wie sonst soll er es zustande bringen, derart viele Nester zu basteln? Und dann auch noch Eier zu bemalen? Eva Karner-Ranner von Birdlife ist sicher, dass Rudi sich diese Sorgen ganz unnötigerweise macht - denn das, was Vögel in Punkto Baumeisterei drauf haben, hat mit den Osternestern nichts gemeinsam. Unser Radiohund staunt - wieder einmal - über die unglaublichen Fähigkeiten der Vögel.


Eva Karner-Ranner, Birdlife Österreich: "Man kann nicht sagen, dass DIE Vögel die schöneren Nester bauen. Es gibt Vögel, die wirklich sehr schöne und kunstvolle Nester bauen und dann gibt es Vögel, die scharren ein bisschen mit den Füßen am Boden und legen dort die Eier hinein. Allgemein kann man das also nicht sagen, weil es gibt so viele unterschiedliche Nester. So ein Vogelnest zu bauen, das würde einem Menschen extrem schwer fallen - erst recht einem Hund. Wenn man zum Beispiel ein Baumnest anschaut von einer Krähe: Die sitzen auf einer Astgabelung und dann sind die Äste so eingebaut, dass es hält und auch bei starkem Wind nicht runterfällt. Die Vogelart die bei uns in Österreich sicher die kunstvollsten Nester baut, ist die Beutelmeise."

Service

Birdlife Österreich


Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe