H.C. Artmann

APA/PFARRHOFER

Die Hörspiel-Galerie

"Grünverschlossene Botschaft - 90 Träume". Von H. C. Artmann. Mit Anna Thalbach, Jens Wawrczeck, Janina Stopper, Tom Schilling, Regie: Martin Heindel (HR 2013).

"32. so ist es im traum und nicht anders." In "Grünverschlossene Botschaft" reiht H. C. Artmann wunderlich-groteske Geschichten und poetisch-surreale Bilder aneinander. "90 Träume" lautet der Untertitel des 1989 erschienenen Texts. Martin Heindel hat etwa die Hälfte der absurden Träume ausgewählt und sie so angeordnet, dass sie scheinbar von selbst einen angenehm luftigen Rhythmus und Witz entwickeln: "Im herzen einer grille das cello zu streichen, ist ein häufiger traum und anlaß zur hoffnung, geld zu erwerben, gesetzt daß die grille von einer wachtel verspeist wird, die wachtel aber von einem lamm, das lamm von einem wolf, und dieser wieder von einem hungernden admiral, den seine meuternde flotte an der küstenebene von Oregon ausgesetzt hat. Dann tönt das cello in den eingeweiden admiral Boyds, du erwachst und schreibst, deine eigene musik noch im ohr, die zahl eins".

Service

Aus rechtlichen Gründen kann diese Sendung nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe