Radiogeschichten - Neue Literatur aus Österreich

"Ritus und Rita" von Bodo Hell. Es liest der Autor. Gestaltung: Karin Buttenhauser

In 19 Passagen erzählt der Autor Lebensgeschichten von Heiligen. Nachweisbare Spuren fließen dabei mit literarischen Kunstgriffen zusammen, und das Althergebrachte und Wundersame kommt in Verbindung mit Stilmitteln der experimentellen Literatur.

In diesem schmalen Bändchen erfährt man Abseitiges und Wissenswertes über Heilige und Heiliges: die Kleiderordnung der Muttergottes wird ebenso auseinandergesetzt wie die Formen und Klänge der Glocken. Originelle Details aus Kunstgeschichte und Brauchtum speist Bodo Hell seiner unverwechselbaren Dichtungsmaschine ein.

Bodo Hell wurde 1943 in Salzburg geboren. Er studierte am Salzburger Mozarteum (Orgel), an der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien (Film und Fernsehen) sowie an der Universität Wien (Philosophie, Germanistik, Geschichte). Er lebt heute als Dichter, Essayist und Künstler in Wien, im Sommer als Senner auf einer steirischen Alm am Dachstein.

Service

Bodo Hell. Ritus und Rita. Essay 69. Literaturverlag Droschl, 2017

Sendereihe