Jenseits von Krieg, Hunger, Aids und Migration nach Europa.

Afrika südlich der Sahara - der unbekannte Kontinent.
Gast: Kirsten Rüther, Afrikawissenschaftlerin. Moderation: Andreas Obrecht. Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
Mails vor und während der Sendung an punkteins@orf.at

49 der 54 Staaten Afrikas befinden sich südlich der Sahara - eine riesige Landmasse vor den Toren Europas, deren Geschichte und Gegenwart weitgehend unbekannt geblieben sind.

Die Afrikawissenschaftlerin Kirsten Rüther erzählt in ihrem neuen Buch "Afrika: genauer betrachtet - Perspektiven aus einem Kontinent im Umbruch" von einem Afrika jenseits der in unseren Medien so oft kolportierten Bilder von Krieg, Hunger, Aids und Migration nach Europa.

Es ist ein Afrika der Normalität und des bunten Alltagslebens, ein Afrika, das mehrheitlich von jungen Menschen bewohnt wird und in dem viele Städte zu pulsierenden Zentren der Begegnung geworden sind. Kunst, Fotografie, Musik und Moden kommen dabei nicht zu kurz. Die Autorin berichtet über persönliche Erfahrungen, die für sie ebenso wichtig und aufschlussreich sind wie wissenschaftliche Überlegungen.

Für Afrika südlich der Sahara war die Dekolonialisierung mit der ersten freien Wahl in der Republik Südafrika - im April 1994 - abgeschlossen.

Mit Kirsten Rüther diskutiert Andreas Obrecht die Bedeutung, die dieser Befreiungsakt hatte, auch werden mögliche Spuren ausgelotet, die von der Vergangenheit in die Zukunft führen.

An die Hörer/innen richten sich Fragen wie:
Warum sind uns die Geschichte, die Kultur, die Lebenswirklichkeiten des subsaharischen Afrika großteils verborgen geblieben?
Welche Quellen eines anderen Afrika - jenseits der Bilder von Krieg, Hunger, Aids und Migration nach Europa - existieren für Sie?
Können Reisen nach Afrika vorgefasste Bilder und Stereotypien verändern?
Was verbinden Sie mit Nelson Mandela - ein Kulturheroe, der mittlerweile nur noch historische Bedeutung hat oder ein Vorbild für zukünftige Entwicklungen?

Die Redaktion freut sich auf Ihre Fragen, Bemerkungen und Statements zum Thema "Das unbekannte Afrika" ... per Mail an punkteins@orf.at und live unter der Telefonnummer 0800 226979.

Service

Buch:
Kirsten Rüther: Afrika: genauer betrachtet. Perspektiven aus einem Kontinent im Umbruch. Edition Konturen, Wien, Hamburg. 2017

Playlist

Komponist/Komponistin: Dr.Alban
Komponist/Komponistin: Denniz Pop
Album: HELLO AFRIKA - THE ALBUM
Titel: Hello Afrika
davon 44Sekunden unterlegt
Solist/Solistin: Dr. Alban /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Leila K /Gesang m.Begl.
Länge: 03:26 min
Label: Logic BMG 261391

Komponist/Komponistin: D'Angelo
Komponist/Komponistin: Angela Stone
Komponist/Komponistin: Ahmir Thompson
Komponist/Komponistin: Luther Archer
Album: VOODOO
Titel: Africa (davon 19 Sekunden unterlegt)
Solist/Solistin: D'Angelo /Gesang m.Begl.
Länge: 01:08 min
Label: EMI 5233732

Urheber/Urheberin: Volans
Album: Pieces of Africa
White man sleeps II.
Ausführender/Ausführende: Kronos Quartet
Länge: 05:00 min
Label: Elektra Nonesuch PR 8448

Komponist/Komponistin: Traditional
Komponist/Komponistin: Südafrika
Komponist/Komponistin: Skarbek
Komponist/Komponistin: Blaskey
Komponist/Komponistin: Shabalala
Album: THE ULTIMATE COLLECTION - CONGRATULATIONS SOUTH AFRICA / LADYSMITH BLACK MAMBAZO / CD 1
Titel: (Nkosi Sikelel'i Africa) Shosholoza davon 15 Sekunden unterlegt
Ausführende: Ladysmith Black Mambazo /Gesang m.Begl.
Länge: 03:30 min
Label: Wrasse Records/Universal WRASS 037 (2 CD)

Sendereihe