Erika Mottl, Schauspielerin

"Wilde Jahre"
Gestaltung: Heinz Janisch

Ihr Gesicht ist vielen vertraut, von Filmen, aus dem Fernsehen, von Bühnenauftritten - ihre markante Stimme bleibt im Gedächtnis.

Erika Mottl, 1942 in Wien geboren, bekam schon früh eine Tanz-Gesangs-und Schauspielausbildung. Sie debütierte 1963 am Wiener Volkstheater in der Rolle der Hedwig in Henrik Ibsens "Die Wildente". Von 1966 bis 2005 war Erika Mottl am Wiener Volkstheater engagiert, wo sie über Jahrzehnte in vielen, schönen Rollen zu sehen war und als Charakterdarstellerin gefeiert wurde.

Zu den Theaterarbeiten kamen bald zahlreiche Auftritte in Filmen wie "Hinterholz 8" oder in Fernsehserien wie "MA 2412".

Service

BUCH:
Ida Seeböck: Es wird ihnen eine Lehre sein.
Herwig Seeböck. Die Biographie
Czernin Verlag, Wien 2013


DVD:
Herwig Seeböck: Die große Häfenelegie
Best of Kabarett, KURIER-Edition

Playlist

Komponist/Komponistin: Peter Iljitsch Tschaikowsky
Album: THE BEST OF TSCHAIKOWSKY
* Allegro con fuoco - 3.Satz (00:06:30)
Titel: Konzert für Klavier und Orchester Nr.1 in b-moll op.23
Klavierkonzert

Musik teilweise unterlegt!
Solist/Solistin: Werner Haas /Klavier
Orchester: Orchestre National de l'Opera de Monte Carlo
Leitung: Eliahu Inbal
Ausführender/Ausführende: Eliahu INBAL /israel.u.engl.Dirigent/16.2.1936 Jerusalem
Ausführender/Ausführende: Werner HAAS/5.3.1931 Stuttgart - 11.10.1976 Nancy
Länge: 03:00 min
Label: Philips 4386092 (2 CD)

Sendereihe