metavoices - Landschaft mit Graupapageien der österreichischen Künstlerin Andrea Sodomka

metavoices - Landschaft mit Graupapageien
der österreichischen Musikerin und Komponistin Andrea Sodomka

Zeit-Ton extended und Ö1 Radiokunst/Kunstradio präsentieren: metamusic, metavoices

Können auch Tiere eine Freude am Musizieren haben? Seit Dezember 2012 entwickelt die Künstlergruppe alien productions im Rahmen von "metamusic" in enger Zusammenarbeit mit den Zoolog/innen der ARGE Papageienschutz elektroakustische Musikinstrumente für Papageien. Initialzündung lieferten das ORF musikprotokoll im steirischen herbst und das Festivalnetzwerk ICAS der International Cities of Advanced Sound. Nach mehreren Präsentationen in Österreich und Deutschland hat das Projekt eine PEEK-Förderung des Wissenschaftsfonds FWF erhalten (PEEK steht für "Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste"). Seit rund einem Jahr werden die bisherigen Forschungsfragen, Thesen, Beobachtungen und Erkenntnisse kanalisiert, fokussiert und in einem Viersäulenmodell miteinander vernetzt. In dem sich dabei aufspannenden Forschungsfeld greifen die Bereiche Kunst, Zoologie, Kulturwissenschaft und Interface Design ineinander.

Für letzteres haben alien productions Martin Kaltenbrunner und Reinhard Gupfinger vom Institut Interface Culture der Kunstuniversität Linz ins gemeinsame Boot geholt. Gupfinger, der das erste Mal von "metamusic" in einem Zeit-Ton Magazin hörte, beschäftigt sich beim Institut Interface Culture insbesondere mit einem neuen Bereich innerhalb der Forschungsdisziplin Musical Interface Design, mit dem Animal Computer Interaction Design. Seit Projektbeginn 2012 wird der work in progress von Zeit-Ton begleitet und dokumentiert.

Rund um das Symposium "Animus" am 1. Juni, das von der Papageienexpertin Irene Pepperberg mit einer Key Note eröffnet wird, wird es nun vom 24. Mai bis zum 2. Juni eine weitere öffentliche Labor-Situation geben. Im Linzer Salzamt wird für die Papageien wiederum eine temporäre Klangvoliere aufgebaut werden. In dieser gemeinsamen Sendung der Zeit-Ton- und der Ö1 Kunstradio-Redaktion werfen wir mit den Künstler/innen und Zoolog/innen einen Blick auf die vergangenen fünf Jahre. Im Anschluss daran hören Sie das Radiostück "metavoices" von Andrea Sodomka.

Seit 2012 sammelt die Komponistin und Künstlerin im Rahmen von "metamusic" Klangaufnahmen der Papageien. Die extra für die Vögel entwickelten elektroakustischen Musikinstrumente lieferten genauso Klangmaterial wie ihre Bewegungen, Lautäußerungen und Gespräche. Zuerst ein Projekt rein dokumentarischer Natur, haben Sodomka bald die Klangvielfalt der Papageienstimmen und die Spielweisen der Tiere zu Klangbearbeitungen inspiriert.

Service

Ö1 Kunstradio
alien productions
IMA

Sendereihe

Gestaltung