Neue Technologien für den Schutz der Meere - ORF Schwerpunkt Klima

Digitaler Tauchgang.
Von Sonja Bettel

Meere und Ozeane sind der Ursprung des Lebens. Sie sind Nahrungsquelle, Wirtschaftsraum, Transportweg und ein wichtiger Einflussfaktor für das Klimageschehen. Trotzdem sind Ozeane immer noch geheimnisvoll und in großen Teilen unerforscht. Das deutsche "Wissenschaftsjahr 2016/17" widmet sich deshalb dem Thema Meeresforschung.

Mit verschiedenen Veranstaltungen und Mitmach-Programmen soll auf die Probleme der Meere aufmerksam gemacht und die Forschung einer breiteren Öffentlichkeit vermittelt werden. Technologien wie vernetzte ferngesteuerte Tauchroboter, Satellitenbilder, Plastikmüllsammler und komplexe Simulationen spielen dabei eine wichtige Rolle.

Kein Wunder also, dass die Digitale Avantgarde, die sich jedes Jahr im Mai bei der Konferenz re:publica in Berlin trifft, heuer ebenfalls auf wissenschaftliche Tauchstation gehen wird - mit einem technologisch-künstlerischen und politischen Zugang zum Thema Meere und Ozeane.

Service

Videos der Vorträge werden unter "track: sub:marine" mit den Vortragstiteln verlinkt

Wissenschaftsjahr Meere und Ozeane

TBA21 Academy

Oceana

Fish Size Matters

Global Fishing Watch

Uhrwerk Ozean


Urheber der Meeres-Sounds:

Track: "Ocean Waves"
Composed by: Marcus Dellicompagni
Website: www.PoundSound.co.uk

Track: "Dive Deep"
by: hisoul
http://www.sonniss.com
von: www.freesound.org
Unter Creative Commons Lizenz Attribution
https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/

Track: "Submarine"
by: Theredshore
von: www.freesound.org

Sendereihe