Morgenjournal (I)

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • Manchester: Anschlag bei Konzert

    Nach der Explosion bei einem Popkonzert im britischen Manchester heute Nacht mit mindestens 19 Toten und Dutzenden Verletzten laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Polizei und Rettung sind nach wie vor bei der Manchester Arena im Einsatz. Laut BBC haben Experten zur Terrorbekämpfung mit dem britischen Innenministerium Kontakt aufgenommen.

  • Euro-Finanzminister über Athen uneinig

    Kurz vor Mitternacht ist in Brüssel die Sitzung der Finanzminister der Eurogruppe zu Ende gegangen. Diese hat nicht den erhofften Durchbruch beim Thema Griechenland gebracht. Es bleibt weiterhin offen, ob das Land im Sommer eine dann fällige Rate seiner Auslandsschulden wird zahlen können.

  • Trump trifft Palästinenserpräsident Abbas

    US-Präsident Donald Trump schließt heute seinen Besuch in Israel und den Palästinensergebieten ab und reist am späten Nachmittag weiter nach Italien. In der Früh trifft Trump in Bethlehem Palästinenserpräsident Abbas, gestern Abend war der US-Präsident Gast beim israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu.

  • Drozda gegen Hetze im Netz

    Kanzleramts- und Medienminister Thomas Drozda von der SPÖ sucht in der EU Verbündete für sein Anliegen, schärfer gegen Hetze und Gewalt im Netz vorzugehen. Heute trifft er sich mit europäischen Ministerkollegen - das Ziel: Besprechen, wie Online-Plattformen wie Facebook oder YouTube stärker in die Verantwortung genommen werden können.

  • Facebook soll Mediengesetz unterstehen

    Hass-Postings werden zum immer größeren Problem für Freiheit und Demokratie. Kanzleramts-Minister Thomas Drozda von der SPÖ will deshalb auf rechtlicher Ebene einschreiten. Und zwar damit, dass Facebook und Co dem normalen Medien-Gesetz unterworfen werden - also dieselben Regeln und Strafen gelten, wie für herkömmliche Medien, wie Drozda im Gespräch mit Nadja Hahn erklärt.

  • Sechs-Parteientreffen statt Ministerrat

    Auf Einladung von Bundeskanzler Kern gibt es heute ein Sechs-Parteientreffen statt des Ministerrats. Kern will ausloten, welche Reformen, für die im Parlament Zwei-Drittelmehrheiten nötig sind, vor der Wahl noch beschlossen werden könnten. Eines der zentralen Themen dabei ist die Bildungsreform.

  • Reform Maßnahmenvollzug dauert an

    Was wurde eigentlich aus dem Maßnahmenvollzug? Vor drei Jahren hatte Justizminister Wolfgang Brandstetter bei uns im Morgenjournal gesagt, so wie es ist, kann es nicht bleiben. Der Anlass war damals ein Fall von Vernachlässigung in der Justizanstalt Stein. Einem betagten, psychisch-kranken Häftling war wortwörtlich ein Fuß verwest und niemand hat es bemerkt. Was ist seit damals geschehen? Nichts, kritisieren zwei Mitglieder der vor drei Jahren eingesetzten Reform-Arbeitsgruppe.

  • Dokumentarfilm "Beuys" läuft an

    Er hat mit einem Kojoten in einem Galerieraum zusammengelebt, einem toten Hasen die Kunst erklärt oder wollte 1982 bei der documenta in Kassel 7.000 Eichen pflanzen lassen. Mit seinen Aktionen und Performances war Joseph Beuys einer der schillerndsten und auch erfolgreichsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts. Der Dokumentarfilm "Beuys", der am Donnerstag bei uns anläuft, zeigt jetzt die schrillen Facetten aber auch die rätselhaften Widersprüche des deutschen Künstlers, den die Medien abwechselnd als "Propheten", "Schamanen" oder "Magier" bezeichneten.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe