Wiener Stadterkundung - leidenschaftlich und historisch

Stadtforscher Rudolf Kohoutek: Fotoband "Wiener Grund"
Manfred Matzka: Buch "Die Staatskanzlei"

Stadtforscher Rudolf Kohoutek: Fotoband "Wiener Grund"

Lange Zeit hat der Architekt und Stadtforscher Rudolf Kohoutek Wien aus der Perspektive eines nüchternen Stadtplaners fotografiert. Nun jedoch hat er einen Fotoband mit dem Titel "Wiener Grund" veröffentlicht, in dem er seine Heimatstadt ganz unwissenschaftlich, dafür mit sehr viel Leidenschaft betrachtet. Rund 150 fotografische Wanderungen hat Rudolf Kohoutek dafür durch die Straßen Wiens unternommen. Abgebröckelte Hausfassaden, Spuren der Vergangenheit, aber vor allem das Aufeinandertreffen von Altem und Neuem erweckt Rudolf Kohouteks fotografisches Interesse.- Gestaltung; Hanna Ronzheimer


Manfred Matzka: Buch "Die Staatskanzlei"

Viele Jahre lang war Manfred Matzka, Präsidialchef in Ruhe, einer der ranghöchsten Beamten der Republik. Ende Dezember 2015 trat der studierte Jurist in den Ruhestand. Seither fand Matzka Zeit und Muße, seinem liebsten Hobby nachzugehen: die 300-jährige Geschichte des Kanzleramts in allen Details zu erforschen. Frucht dieser Bemühung: ein Prachtband mit dem Titel "Die Staatskanzlei - 300 Jahre Macht und Intrige am Ballhausplatz", der dieser Tage im Brandstätter-Verlag erscheint. Matzka zeichnet in diesem Buch - mit vielen Anekdoten und erzählerischen Schmankerln versehen - ein plastisches Porträt des traditionsreichen Barockbaus im Herzen des Wiener Regierungsbezirks.- Gestaltung: Günter Kaindlstorfer


Service

Rudolf Kohoutek - Fotoband "Wiener Grund"


Manfred Matzka: "Die Staatskanzlei - 300 Jahre Macht und Intrige am Ballhausplatz", 288 Seiten, 70 Abbildungen

Manfred Matzka: "Die Staatskanzlei"


Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe