Demonstrant mit Guy-Fawkes-Maske

APA/AFP/ABBAS MOMANI

"Enge Fesseln"? Die Vernetzung als Achillesferse.

Vom Blackout bis zur Privatsphäre. Wovor wir uns in der digitalen Gesellschaft fürchten müssen.
Gäste: Walter Peissl, stellvertretender Direktor des Instituts für Technikfolgenabschätzung, Sozial- und Wirtschaftswissenschafter, Projektleiter von "Digitaler Stillstand" & Herbert Saurugg, Cyber Security Austria, Verein zur Förderung der Sicherheit von Österreichs strategischer Infrastruktur. Moderation: Barbara Zeithammer.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Am Montag haben Sicherheitsexperten eine neue Schadsoftware entdeckt, die Industrieanlagen angreift. Die diplomatische Krise in Katar wurde vermutlich durch einen Hacker-Angriff auf die staatliche Nachrichtenagentur ausgelöst. Selbstfahrende Autos, Narkosegeräte, Smartphones - fast jedes vernetzte Gerät kann auch "ferngesteuert" werden - wie sich nicht zuletzt in Tests gezeigt hat, um Sicherheitslücken aufzudecken.

Das Ausmaß der Vernetzung und der Komplexität, die sie mit sich bringt, wird in vollem Umfang sichtbar, wenn man sich überlegt, was passiert, wenn Computer in Österreich großflächig ausfallen - zum Beispiel in Folge eines Blackouts.

Unter dem Titel "Digitaler Stillstand" fassten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) ihre Antworten auf diese Frage zusammen. Sie sehen die kritische Infrastruktur - Strom- und Wasserversorgung, Verkehr, Mobilfunk - "in mannigfacher Weise bedroht".

Wir leben in einem Spannungsfeld zwischen Überwachung, Datenschutz und Sicherheit; das wurde dieser Tage wieder deutlich, als Innenminister Wolfgang Sobotka am 12. Juni den "Bundestrojaner" forderte, um "viele Verbrechen" zu verhindern und in Zusammenhang mit dem Datenschutz von "engen Fesseln" sprach.

Was sind die Achillesfersen unserer Gesellschaft? Ist das Bewusstsein für unsere Verwundbarkeit groß genug; sind wir für einen Blackout gerüstet - und wovor sollten wir uns wirklich fürchten?

Zu Gast bei Barbara Zeithammer sind Walter Peissl, stellvertretender Direktor des Instituts für Technikfolgenabschätzung, Sozial- und Wirtschaftswissenschafter und einer der Studienautoren und Projektleiter von "Digitaler Stillstand" und Herbert Saurugg, Sicherheitsexperte von Cyber Security Austria, Verein zur Förderung der Sicherheit von Österreichs strategischer Infrastruktur.

Diskutieren Sie mit - per Mail an punkteins(at)orf.at oder live während der Sendung unter der Telefonnummer 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich.

Service

Studie: Digitaler Stillstand. Was passiert, wenn Computer in Österreich großflächig ausfallen?

Herbert Saurugg

Cyber Security Austria

Playlist

Komponist/Komponistin: Hans Lang
Bearbeiter/Bearbeiterin: Hans Lang
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Erich Meder
Gesamttitel: GALA DER STARS - PAUL HÖRBIGER
Titel: Stell dir vor, es geht das Licht aus, aus dem Film "Hallo Dienstmann"
Solist/Solistin: Paul Hörbiger /Gesang, 1894 - 1981
Solist/Solistin: Maria Andergast /Gesang, 1912 - 1995
Orchester: Das Wiener Filmorchester
Leitung: Hans Lang/1908 - 1992
Länge: 02:40 min
Label: Elite Special CD 73369

Komponist/Komponistin: Max Richter
Album: MAX RICHTER: RETROSPECTIVE
Titel: Written on the sky
Gesamttitel: THE BLUE NOTEBOOKS (2004)
Solist/Solistin: Max Richter /Klavier
Länge: 01:36 min
Label: DG/Universal 4793065 (4 CD)

Urheber/Urheberin: Richard James
Titel: Jynweythek Ylow
Ausführender/Ausführende: Aphex twin
Länge: 02:10 min
Label: Rephlex Records

Urheber/Urheberin: Michel Mongrain
Titel: Air Tap
Ausführender/Ausführende: Michel Mongrain
Länge: 01:31 min
Label: Prophase Music

Sendereihe

Mehr dazu in oe1.orf.at

Crowd sei Dank

DI | 13 Juni 2017