Menorah-Ausstellung in Rom, Lage der Christen in Syrien

Rom: Ausstellung über jüdische Menorah +++ Lage der Christen in Syrien. - Moderation: Roberto Talotta

1. Rom: Ausstellung über jüdische Menorah

Der Menorah, dem siebenarmigen Leuchter, einem der wichtigsten Symbole des Judentums, wird derzeit in Rom eine Ausstellung gewidmet. Ein riesiges Banner mit einer übergroßen Menorah wirbt auf dem Petersplatz für die Schau. Organisiert wurde das Ganze in einem Gemeinschaftsprojekt des Vatikan und der jüdischen Gemeinde Roms. Aus Rom ein Bericht von Uta Kügler.


2. Lage der Christen in Syrien

Im Curhaus am Wiener Stephansplatz wurde heute (21. Juni) ein Buch präsentiert: "Die Christen des Nahen Ostens - verfolgt und vergessen" von Daniel Williams. Dabei war auch Fahim Aho. Er ist Unternehmer, Syrer und CSI-Vorstandsmitglied. CSI, das ist Christian Solidarity International, eine ökumenische Vereinigung, die sich für Menschenrechte einsetzt. Fahim Aho ist syrisch-orthodoxer Christ und seit 1989 in Österreich. Er ist regelmäßig im Nahen Osten und ist ziemlich pessimistisch, was die Lage der Christen in Syrien betrifft. - Gestaltung: Roberto Talotta




Service

Ausstellung zur Menorah
Buch, Daniel Williams, "Die Christen des Nahen Ostens - verfolgt und vergessen", LIT-Verlag
CSI Österreich

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung