Literarisches Österreich

Literarisches Österreich: Burgenland. "Flucht vor der Nacht". Von Dine Petrik. Gestaltung: Peter Zimmermann
Es liest Elisabeth Findeis

"Der Wunsch zu gehen ist die Flucht vor der Nacht, ist die Flucht vor der Angst", heißt es an einer Stelle in Dine Petriks Roman "Flucht vor der Nacht". Um den Zwiespalt zwischen gehen oder bleiben, im eigentlichen und im übertragenen Sinn, geht es darin: Soll man in der Stadt, bei dem Partner, in dem Haus, bei den Menschen und Dingen, die man sich erwählt hat, bleiben oder besser diese verlassen? Soll man überhaupt als letzten Ausweg aus dem Leben gehen oder sich doch diesem stellen? Dine Petrik, 1942 im Burgenland geboren, hat neben Gedichten, Erzählungen und Romanen auch eine Biografie über Hertha Kräftner veröffentlicht.

Service

Aus: Dine Petrik - "Flucht vor der Nacht", Roman; Bibliothek der Provinz

Sendereihe

Gestaltung

  • Peter Zimmermann

Übersicht