Jakob Lena Knebl

JAKOB LENA KNEBL

Macht Ihnen Ihr Körper Angst?

Körperbilder, Schwächen, Scham und Schönheit.
Gast: Jakob Lena Knebl, Künstler/in. Moderation: Elisabeth Scharang.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79

Die Performancekünstler/in Jakob Lena Knebl dekonstruiert und parodiert ihre eigene Persönlichkeit auf der Suche nach neuen Formen der Identität. Das beginnt bei ihrem Namen, der sich einer klaren Geschlechterzuschreibung entzieht, und geht über auf Körperbilder und Körperdarstellungen.

"Meine Fotoarbeiten sehe ich als "Eroberung des Hässlichen". Ich habe neben Kunst auch Modedesign studiert und mich dabei mit der Bedeutung des Wortes "Schönheit" auseinandersetzen müssen. Mode agiert innerhalb strenger Grenzen. Diese Begrenztheit hat mich herausgefordert."

Jakob Lena Knebel arbeitet mit dem eigenen Körper, der nicht dem Schönheitsideal aus der Werbung entspricht. Die Performances sind bewusst plakativ und bieten wenig Schutz für die Künstler/in. Wie geht Knebl mit Bodyshaming abseits des Kunstbetriebs um? Sind Bewegungen wie Fat-Activism und die Body-Positiv-Bewegung die richtige Antwort auf die steigende Gewichtsdiskriminierung, die aktuelle Studien beschreiben?

Elisabeth Scharang diskutiert mit Jakob Lena Knebl, wohin uns die Angst, den Körper nicht kontrollieren zu können, treibt. Träumen wir mehr denn je, in einer Welt zu leben, in der es den Körper nicht mehr gibt und wir uns seinen Schwächen nicht mehr beugen müssen und damit auch unsere Vergänglichkeit überwinden? Bekommen wir, indem wir unseren Körper beherrschen, unser Leben besser in den Griff?

Sie sind herzlich eingeladen, sich an dem Gespräch zu beteiligen: per Mail an punkteins(at)orf.at oder live während der Sendung unter der bekannten Telefonnummer 0800 22 69 79 - kostenlos aus ganz Österreich.

Bis 22. Oktober zeigt das Mumok in Wien die Ausstellung "Oh..!" für die sich Jakob Lena Knebl durch die Bestände des Hauses gearbeitet hat und die daraus entstandene Auswahl mit eigener Kunst zu einer Schau zusammengestellt hat. Es geht dabei um Körperdarstellung, Identität und um "Begehrensräume".

Playlist

Urheber/Urheberin: Armatrading
Album: Track Record
I'M LUCKY (davon 27 Sekunden unterlegt)
Ausführender/Ausführende: Joan Armatrading
Länge: 02:28 min
Label: AM 394987

Komponist/Komponistin: Gary Brooker
Komponist/Komponistin: Keith Reid
Album: A WHITER SHADE OF PALE
Titel: A whiter shade of pale (davon 15 Sekunden unterlegt)
Ausführende: Procol Harum /Gesang m.Begl.
Länge: 03:30 min
Label: Cube 826290

Sendereihe