Neoklassik

Ein neues Musikgenre, das weder neu, noch Genre ist (1). Gestaltung: Christian Lerch

Nils sitzt schüchtern in sich gekehrt mit dem Rücken zum Publikum am Klavier. Er spielt es unverzerrt. Volkers Piano ist mit Bällen und allerlei Plastikkrempel präpariert, Ólafur dagegen spielt seine Konzerte minimalistisch nordisch. Neoklassik, befreundete Männer mittleren Alters machen Instrumentalmusik. Kaum jemand erkennt in den Kompositionen von Nils Frahms, Ólafur Arnalds, Jóhann Jóhannsson oder Hauschka ein kohärentes Musikgenre.

Es ist ein Uralttrend, der von London und insbesondere von Berlin aus musikalische Crossover-Wellen schlägt von Clubs in die Konzerthäuser, auf Soundtracks von Hollywoodfilmen gepresst. Ein pastellener Gefühltransporteur für die erkalteten Seelen der urbanen Mittelschicht? Neoklassik trifft eine Ästhetik und den Zeitnerv und ist damit so erfolgreich, wie kaum eine andere zeitgenössische Instrumentalmusik.

Service

Literatur:

Walter Benjamin: Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Verlag Suhrkamp; 4. Auflage

Jan-Michael Kühn: Die Wirtschaft der Techno-Szene / Arbeiten in einer subkulturellen Ökonomie, Springer VS, 2016

Mark Fisher: Kapitalistischer Realismus ohne Alternative? Verlag VSA, 2013

Mark Fisher: Gespenster meines Lebens: Depression, Hauntology und die verlorene Zukunft, Edition TIAMAT; 2015

Links:

Aron Ottignon
Hauschka/Volker Bertelmann
VAN Magazin für klassische Musik
Loud And Quiet: Literatur und Popkulturmagazin (engl.)
Musikblog von Mark Fisher
Martyn Henye Soundcloud
Erased Tapes Label
Olafur Arnalds und Nils Frahm
Brian Eno
Aphex Twin
Mica Levi

Playlist

Komponist/Komponistin: Philipp Glass
Titel: T. Vessels
Ausführender/Ausführende: I. Philipp Glass
Länge: 00:40 min
Label: Island (Universal Music)

Komponist/Komponistin: Micachu
Titel: Riding Through Drinking Harpo Dine
I: Micachu
Länge: 01:05 min
Label: Foom (Indigo)

Komponist/Komponistin: Jon Hopkins
Titel: Vessel
I: Jon Hopkins
Länge: 01:27 min
Label: Domino Records

Komponist/Komponistin: Hauschka
Titel: Familiar Things Disappear
I: Hauschka
Länge: 01:32 min
Label: Label: City Slang

Komponist/Komponistin: Hauschka
Titel: I need exile
I: Hauschka
Länge: 00:30 min
Label: City Slang

Komponist/Komponistin: Jóhann Jóhannsson/Max Richter
Titel: On The Nature Of Daylight
I: Jóhann Jóhannsson/Max Richter
Länge: 01:18 min
Label: Deutsche Grammophon (DG)

Komponist/Komponistin: Ben Russell & Jóhann Jóhannsson & Clarice Jensen & Yuki Numata Resnick & Tarn Travers
Titel: Flight From The City
I: Ben Russell & Jóhann Jóhannsson & Clarice Jensen & Yuki Numata Resnick & Tarn Travers
Länge: 02:02 min
Label: Deutsche Grammophon (DG)

Sendereihe

Gestaltung