Anhaltende Dürre in Ostafrika

Dürre in Nord-Kenia +++ Wien: Diözesane Strukturreform verzögert sich. - Moderation: Markus Veinfurter

1. Dürre in Nord-Kenia

Schon 21 Millionen Menschen sind aufgrund der anhaltenden Dürre in Ostafrika auf Lebensmittel- und Wasserhilfe angewiesen. Die Nomadenvölker im Norden von Kenia bekommen dabei die Folgen des Klimawandels besonders hautnah zu spüren. Die österreichische Caritas, das Hilfswerk der römisch-katholischen Kirche, leistet - auch mit den Spenden von "Nachbar in Not" - hier Überlebenshilfe. Ein Bericht von Alexandra Mantler - sie hat vor kurzem die Krisenregion besucht.


2. Wien: Diözesane Strukturreform verzögert sich

Bei der großen Strukturreform der Erzdiözese Wien wird der Zeitplan nicht ganz zu halten sein. 80 Prozent der 660 Pfarren in Wien und im östlichen Niederösterreich sollten bis 2022 zu größeren Einheiten zusammengefasst sein. "Bei gleichbleibendem Tempo" sei das aber nicht zu schaffen, sagte der Sprecher der Erzdiözese Wien, Michael Prüller, der Tageszeitung "Die Presse".


Service

Caritas Österreich
Erzdiözese Wien

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe