Vom Mund bis zum After

Eine Reise durch das Verdauungssystem.
Gestaltung: Isabelle Engels

Wir trinken, essen und scheiden wieder aus. Die Heidelbeeren, die wir uns in den Mund gesteckt haben, kommen aber beim After nicht wieder als einzelne blaue Heidelbeeren heraus, sondern als eine braune Masse, als Stuhl. Unser Körper hat die Beeren auf ihrem Weg von oben nach unten verdaut, das heißt, er hat Nährstoffe, die er braucht, ins Blut aufgenommen und die unverwertbaren Bestandteile ausgeschieden. Viele Organe sind an dieser wichtigen Aufgabe beteiligt.

Angefangen beim Speichel, ohne den wir das Schnitzel gar nicht schlucken könnten, über den Magen mit seinen Verdauungssäften bis hin zum Wunderwerk Darm, der in vielen Windungen im Bauchraum liegt und dessen Billionen Bakterien die Nahrung so verwandeln, dass sie verwertbar wird. Warum Durchfall auch sinnvoll sein kann, warum zu viel Obst Bauchweh macht und warum man im Kopfstand trinken kann, erkunden die Ö1 Kinderuni Reporter/innen Constanze, Igor, Layal, Lamis, Miriam und Noah mit dem Arzt für Innere Medizin, Bernhard Angermayr. Er verrät auch, wozu er bei seinen Operationen Tinte, Superkleber und Netze einsetzt.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Kinderuni - XML
Kinderuni - iTunes

Sendereihe

Gestaltung