Wie sprachen die Ritter?

Rudi hört Mittelhochdeutsch - und wundert sich gehörig.

Rudi macht eine Zeitreise ins Mittelalter. Er möchte gerne ein richtiger Ritter werden. Da stellt sich die Frage, was er alles dazu braucht. Rudi möchte wissen, welche Sprache die Ritter eigentlich gesprochen haben. Er besucht Lydia Miklautsch, die dem Radiohund sogar in der Sprache der Ritter vorlesen kann. Rudi wundert sich, wie anders unsere Sprache vor 800 Jahren klang. Das soll Deutsch sein? Richtig lustige Wörter hatten die Ritter damals! Aber warum hat sich denn die Sprache verändert? Und tut sie das heute auch noch?


Rudi: "Woher weißt du denn das alles? Bist du denn schon so alt?"

Lydia Miklautsch: "Nein ich bin nicht so alt, aber die Sprache ist alt und Gott sei Dank haben wir Handschriften - ganz tolle, alte Bücher aus Pergament - und da steht das drin und deshalb wissen wir das. Sonst würden wir keine Ahnung haben von dieser Sprache, weil damals gab es weder Mikrofone noch Radios oder sonst irgendetwas. Das heißt, wir haben die Bücher, und darin lesen wir."


Gestaltung: Lara Weber

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe