Flugzeug

APA/dpa/Marcel Kusch

Die Sendung der Konsumentenredaktion

Air-Berlin-Insolvenz: Was Passagiere wissen müssen +++ LTE-Würfel: Wie langsam darf das Internet sein? +++ Online-Ticketbörse "Viagogo": AK warnt vor unseriösen Methoden +++ One-fits-all-Matratzen: Was kann die "Matratze für alle"

Air-Berlin-Insolvenz: Was Passagiere wissen müssen

80.000 Passagiere sind in der Hauptreisezeit täglich mit Air Berlin unterwegs. Nachdem die zweitgrößte deutsche Fluglinie ein Insolvenzverfahren beantragt hat, stehen die Telefone der Konsumentenschützer nicht mehr still. Viele Urlauber sind verunsichert, ob ihr bereits bezahlter Air-Berlin-Flug noch stattfinden wird. Help fasst zusammen, was Reisende jetzt wissen müssen.


LTE-Würfel: Wie langsam darf das Internet sein?

T-Mobile wirbt derzeit mit noch schnellerem Internet für Zuhause. Oft sind Kunden enttäuscht, wenn die Verbindung über den Internetwürfel daheim deutlich schlechter ist. T-Mobile räumt im Kleingedruckten auch ein, dass beim Verbraucher wahrscheinlich nur ein Bruchteil der beworbenen Internetgeschwindigkeit ankommen wird. Müssen Konsumenten das hinnehmen?


Online-Ticketbörse "Viagogo": AK warnt vor unseriösen Methoden

Wer im Internet nach Tickets für ein Konzert, Fußballspiel oder Festival sucht, stößt dabei schnell auf die Seite Viagogo. Sie erweckt den Eindruck einer offiziellen Verkaufsplattform, in Wirklichkeit handelt es sich aber um einen Marktplatz für Wiederverkäufer. Die eigentlichen Verkäufer werden von Viagogo mit Sitz in der Schweiz anonym gehalten. Seit Jahren beschweren sich Konsumentinnen und Konsumenten bei der Arbeiterkammer Steiermark über ungültige Tickets, hohe versteckte Zusatzkosten und fehlende Schadenersatzzahlungen.


One-fits-all-Matratzen: Was kann die "Matratze für alle"

Eine Matratze, die für jeden Schlaftyp geeignet ist und ganz bequem online bestellt werden kann - damit werben derzeit immer mehr junge Start-ups. Aber können diese Universalmatratzen ihre Versprechen auch einlösen? Die Berliner Stiftung Warentest kam bei einem Test verschiedener sogenannter "One-fits-all"-Matratzen aus dem Internet vergangenes Jahr zu einem eher ernüchternden Ergebnis. Am Ausprobieren führt den Testern zufolge bei der Suche nach der geeigneten Matratze weiterhin kein Weg vorbei.


Moderation: Matthias Däuble

Service

Beiträge aus den letzten Sendungen, Verbrauchernews, neueste Testergebnisse, Tipps, Kontaktadressen, Konsumenten-Links usw. finden Sie in help.ORF.at

Sendereihe