Carinthischer Sommer 2017

Acies Quartett. Glenn Gould: Streichquartett op. 1 Hugo Wolf: Italienische Serenade für Streichquartett G-Dur Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 15 a-Moll op. 132 (aufgenommen am 17. Juli in der Stiftskirche Ossiach). Präsentation: Angelika Benke

Das Acies Quartett wurde im Jahr 2000 gegründet, sechs Jahre später konnten die vier jungen Kärntner Musiker einen ersten ganz großen Erfolg genießen, nämlich den Gewinn des Wettbewerbs "Gradus ad Parnassum" als bestes Streichquartett und im Rahmen des Wettbewerbs auch den Mozart-Preis 2006 für die beste Mozartinterpretation. Nach der Teilnahme am Preisträgerkonzert im großen Musikvereinssaal in Wien hat man das Quartett auch mit dem "Großen Gradus ad parnassum - Preis" ausgezeichnet.

Seit dem Jänner 2014 spielt das Quartett in der heutigen Besetzung mit Benjamin Ziervogel, 1. Violine, Raphael Kasprian, 2. Violine, Jozef Bisak, Viola und Thomas Wiesflecker, Violoncello. Am 17. Juli konnten sich die vier Musiker in der Stiftskriche Ossiach mit historischen Instrumenten der Österreichischen Nationalbank präsentieren, auf dem Programm standen das Streichquartett op. 1 von Glenn Gould, die Italienische Serenade für Streichquartett von Hugo Wolf und das Streichquartett Nr. 15 a-Moll op. 132 von Ludwig van Beethoven.

Playlist

Komponist/Komponistin: Glenn Gould
Titel: Streichquartett op. 1 (00:34:00)
Ausführende: Acies Quartett
Solist/Solistin: Benjamin Ziervogel /Violine
Solist/Solistin: Raphael Kasprian /Violine
Solist/Solistin: Jozef Bisak /Viola
Solist/Solistin: Thomas Wiesflecker /Viloncello
Länge: 34:00 min
Label: Schott

Komponist/Komponistin: Hugo Wolf
Titel: Italienische Serenade für Streichquartett G-Dur (00:06:16)
Ausführende: Acies Quartett
Solist/Solistin: Benjamin Ziervogel /Violine
Solist/Solistin: Raphael Kasprian /Violine
Solist/Solistin: Jozef Bisak /Viola
Solist/Solistin: Thomas Wiesflecker /Viloncello
Länge: 06:22 min
Label: Musikwissenschaftlicher Verlag

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Titel: Streichquartett a-Moll op. 132
* Assai sostenuto - Allegro (00:09:30)
* Allegro ma non tanto (00:07:34)
* Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit, in der lydischen Tonart (00:15:28)
* Alla Marcia, assai vivace - Piú Allegro/Allegro appassionato - Presto (00:08:24)
Ausführende: Acies Quartett
Solist/Solistin: Benjamin Ziervogel /Violine
Solist/Solistin: Raphael Kasprian /Violine
Solist/Solistin: Jozef Bisak /Viola
Solist/Solistin: Thomas Wiesflecker /Viloncello
Länge: 40:47 min
Label: Henle

Sendereihe