Von den Anstrengungen privater Archivierungsarbeit

Foto-Negative, digitale Files, Aktenordner: was soll man wie aufheben?

Manchmal kann man ein blaues Wunder erleben, wenn man Fotos, Videos und Textdokumente auf einer alten Festplatte sucht und sie plötzlich wegen eines Defektes nicht mehr "verfügbar" sind.

Ist es besser, analoges Erinnerungsmaterial aufzubewahren? Allerdings muss man auch Akten, Briefe und Foto-Negative richtig lagern. Wie legt man am besten ein Privatarchiv an? Wie schützt man seinen Erinnerungsschatz im Computer? Was lohnt sich aufzubewahren und was nicht? Auch Sie sind gefragt - nach der Sendung.


Gestaltung: Jonathan Scheucher

Sendereihe