Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung
1. Ars Electronica 2017
2. StadtLesen 2017
3. Ausstellung in der Stadtturmgalerie Gmünd

Die Ars Electronica, das Linzer Festival für Kunst, Technologie und Gesellschaft, findet heuer vom 7. bis 11. September an verschiedenen Orten in Linz statt. Das Motto heuer: "Artificial Intelligence - Das andere ich". In Symposien, Ausstellungen, Performances und Workshops werden die kulturellen, psychologischen und philosophischen Aspekte untersucht, die in Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz stehen und von großen Erwartungen, aber auch Befürchtungen umrankt sind. Fragen, die dort behandelt werden, sind u.a.: Müssen wir Angst haben vor gigantischen Jobkillern? Oder geht es doch um heilbringende Systeme? Werden wir das grundlegend Andere einer solchen künstlichen Intelligenz überhaupt je akzeptieren können, wenn uns das schon bei Mitmenschen mit anderer Hautfarbe oder anderer Religion derart schwerfällt?


Auf die Bücher fertig los!, so die Devise von StadtLesen - dem Leseförderprojekt, das durch 25 Städte in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz tourt und Donnerstag bis Sonntag am Neuen Markt in Klagenfurt zum Schmökern einlädt. StadtLesen verwandelt beliebte Plätze mit mehreren tausend Büchern in große, frei zugängliche Lesewohnzimmer. Leichte Lektüre mischt sich unter schwere Kost, klassische Bestseller unter Sachbücher. Es geht darum, die Zeit zum Lesen wiederzufinden - und die Zeit zum Zuhören, wenn bekannte Autoren das Wort ergreifen: am 31. August etwa Isabella Straub.
Außerdem ist das Ö1 Clubmobil wieder in ganz Österreich unterwegs - und so auch am 31. August und am 1. September bei StadtLesen in Klagenfurt. Dort kann man sich über die vielen Vorteile des Ö1 Clubs informieren.


Dem spanischen Künstler Joan Miró ist derzeit in der Stadtturmgalerie Gmünd die Ausstellung "Die Poesie der Farbe" gewidmet. Präsentiert wird das druckgrafische Werk des Mirós mit Originalradierungen und Lithografien. Insbesondere seine späten Arbeiten sind ein Rausch der Farbe und der Form, inspiriert von Kubismus, Dadaismus, Surrealismus und anderen Strömungen der modernen Kunst seiner Zeit. Auf vier Stockwerken begegnet man in der Schau einer bunten Auswahl an Joan Miró-Werken.

Service

Ars Electronica 2017
StadtLesen 2017
Stadtturmgalerie Gmünd



Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe